Hauptmenü öffnen

Paley ist eine französische Gemeinde im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Kanton Nemours im Arrondissement Fontainebleau. Die Bewohner nennen sich Paleysiens oder Paleysiennes.

Paley
Paley (Frankreich)
Paley
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Fontainebleau
Kanton Nemours
Gemeindeverband Moret Seine et Loing
Koordinaten 48° 15′ N, 2° 52′ OKoordinaten: 48° 15′ N, 2° 52′ O
Höhe 80–141 m
Fläche 9,26 km2
Einwohner 420 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 77710
INSEE-Code

Paley

GeographieBearbeiten

Sie grenzt im Norden an Villemaréchal, im Osten an Lorrez-le-Bocage-Préaux, im Süden an Remauville und im Westen an Nanteau-sur-Lunain. Zu Paley gehören neben der Hauptsiedlung auch die Weiler La Noue Blondeau, Toussac, Tesnières, Hardy, Hautiboeuf, Les Gros Ormes und Les Ricordeaux.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 277 258 264 321 394 411 425 435

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Paley

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 682–684.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Paley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien