Dormelles

französische Gemeinde

Dormelles ist eine französische Gemeinde mit 806 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Fontainebleau und zum Kanton Nemours.

Dormelles
Dormelles (Frankreich)
Dormelles
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Fontainebleau
Kanton Nemours
Gemeindeverband Moret Seine et Loing
Koordinaten 48° 19′ N, 2° 54′ OKoordinaten: 48° 19′ N, 2° 54′ O
Höhe 62–136 m
Fläche 13,02 km2
Einwohner 806 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km2
Postleitzahl 77130
INSEE-Code

Ortsteile von Dormelles sind : Challeau, Champmerle, La Vallée, Le Bois de Dormelles, Le Bois Huard, Le Bois Piget, Le Pimard und Ouzille. Nachbargemeinden von Dormelles sind Ville-Saint-Jacques im Norden, Noisy-Rudignon im Nordosten, Montmachoux im Osten, Flagy und Thoury-Férottes im Südosten, Saint-Ange-le-Viel im Süden, Villemaréchal im Südwesten sowie Montarlot und Villecerd im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Während eines der Merowingischen Bruderkriege fand hier im Jahr 600 eine Schlacht zwischen den neustrischen Truppen Chlothars II. und der burgundisch-austrasischen Koalition statt. Chlothar unterlag und musste sich zurückziehen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 414 347 408 542 663 791 852

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Dormelles

  • Kirche mit ihrem befestigten Turm
  • Fort de Challeau (13. Jahrhundert)
  • Waschhaus, erbaut 1873

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 992–994.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Dormelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Dormelles bei annuaire-mairie.fr (französisch)