Achères-la-Forêt

französische Gemeinde

Achères-la-Forêt ist eine französische Gemeinde mit 1125 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Fontainebleau und zum Kanton Fontainebleau. Die Einwohner nennen sich Achèrois.

Achères-la-Forêt
Achères-la-Forêt (Frankreich)
Achères-la-Forêt
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Fontainebleau
Kanton Fontainebleau
Gemeindeverband Pays de Fontainebleau
Koordinaten 48° 21′ N, 2° 34′ OKoordinaten: 48° 21′ N, 2° 34′ O
Höhe 73–126 m
Fläche 12,60 km2
Einwohner 1.125 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km2
Postleitzahl 77660
INSEE-Code
Website http://www.achereslaforet.net/

Kirche Sainte-Fare

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt 60 Kilometer südöstlich von Paris. Die Gemeinde liegt im Regionalen Naturpark Gâtinais français.

Umgeben wird Achères-la-Forêt von den vier Nachbargemeinden:

Noisy-sur-École
 
Le Vaudoué La Chapelle-la-Reine Ury

GeschichteBearbeiten

Achères-la-Forêt wird im 11. Jahrhundert erstmals urkundlich überliefert. Die Grundherrschaft im Ort gehörte im Laufe der Geschichte verschiedenen Familien.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 782 459 647 754 903 1040 1242

SehenswürdigkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 131–132.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Achères-la-Forêt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien