Héricy

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Héricy
Wappen von Héricy
Héricy (Frankreich)
Héricy
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Seine-et-Marne (77)
Arrondissement Fontainebleau
Kanton Fontainebleau
Gemeindeverband Pays de Fontainebleau
Koordinaten 48° 27′ N, 2° 46′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 2° 46′ O
Höhe 42–103 m
Fläche 10,73 km²
Einwohner 2.572 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 240 Einw./km²
Postleitzahl 77850
INSEE-Code
Website https://www.hericy.fr/

Rathaus von Héricy

Héricy ist eine französische Gemeinde mit 2.572 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie liegt im Arrondissement Fontainebleau und im Kanton Fontainebleau. Die Einwohner werden Héricéens genannt.

GeografieBearbeiten

Héricy liegt an der Seine etwa 55 Kilometer südsüdöstlich von Paris am Wald von Fontainebleau. Hier mündet das Flüsschen Ru de la Vallée Javot, das in seinem Mündungsabschnitt auch Ru de la Gaudine genannt wird, in die Seine. Umgeben wird Héricy von den Nachbargemeinden Fontaine-le-Port im Norden, Féricy im Norden und Nordosten, Machault im Osten, Champagne-sur-Seine im Süden und Südosten, Vulaines-sur-Seine im Süden sowie Samois-sur-Seine im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.303 1.293 1.478 1.861 2.216 2.519 2.591 2.504

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Héricy

 
Kirche Sainte-Geneviève

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der britischen Gemeinde Kilsby in Northamptonshire (England) besteht eine Partnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 594–596.

WeblinksBearbeiten

Commons: Héricy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien