Slowenische Basketballnationalmannschaft

Nationalmannschaft
Slowenien
Slovenija
Flag of Slovenia.svg
Spitzname(n) „Junaki“ (Helden)
Verband Košarkarska Zveza Slovenije
FIBA-Mitglied seit 1991
FIBA-Weltranglistenplatz 4.
Technischer Sponsor telemach
Trainer Aleksander Sekulić
Rekordspieler Jaka Lakovič (86 Spiele)
Weltmeisterschaften
Endrundenteilnahmen 3
Beste Ergebnisse 7. Platz (2014)
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen -
Beste Ergebnisse
Kontinentale Meisterschaften
Meisterschaft Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 13
Beste Ergebnisse Gold (2017)
(Stand: 2. Januar 2022)

Die slowenische Basketballnationalmannschaft vertritt das Land Slowenien bei Basketball-Länderspielen.

Seit der Unabhängigkeit des Landes im Jahre 1991 nahm das Team an jeder Europameisterschaft teil. 2005 erreichte es erstmals die Finalrunde, womit es sich für die Weltmeisterschaft qualifizierte; dort belegte man den 12. Platz. Bei den beiden folgenden Weltmeisterschaften 2010 und 2014 kam die Mannschaft jeweils in das Viertelfinale der besten acht. 2017 wurde Slowenien mit einem Finalsieg gegen Serbien in Istanbul Europameister.

2007 und 2010 gewann das Team den Stanković Cup.

Aktueller KaderBearbeiten

Kader Sloweniens bei den Olympischen Spielen 2020
Spieler
Nr. Name Geburt Größe Info Einsätze Verein
Guards (PG, SG)
5 Luka Rupnik 20.05.1993 186 Slowenien  KK Cedevita Olimpija
6 Aleksej Nikolić 21.02.1995 191 Frankreich  BCM Gravelines
7 Klemen Prepelič 20.10.1992 191 Spanien  Valencia Basket Club
11 Jaka Blažič 30.06.1990 196 Slowenien  KK Cedevita Olimpija
77 Luka Dončić 18.02.1999 201 Vereinigte Staaten  Dallas Mavericks
Forwards (SF, PF)
8 Edo Murić 27.11.1991 202 (C)  Slowenien  KK Cedevita Olimpija
15 Gregor Hrovat 18.08.1994 196 Frankreich  Cholet Basket
30 Zoran Dragić 22.06.1989 196 Spanien  Saski Baskonia
31 Vlatko Čančar 10.04.1997 203 Vereinigte Staaten  Denver Nuggets
55 Jakob Čebašek 28.04.1991 200 Rumänien  Dinamo Bukarest
Center (C)
10 Mike Tobey 18.10.1994 213 Spanien  Valencia Basket Club
22 Žiga Dimec 20.02.1993 211 Slowenien  KK Cedevita Olimpija
Trainer
Nat. Name Position
Slowenien  Aleksander Sekulić Cheftrainer
Slowenien  Dalibor Damjanović Trainerassistent
Slowenien  Jernej Valentinčič Trainerassistent
Legende
Abk. Bedeutung
(C)  Mannschaftskapitän
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: August 2021

Weitere bekannte SpielerBearbeiten

Weitere bekannte Spieler, die in der jüngeren Vergangenheit dem Kader angehörten, sind:

Abschneiden bei internationalen TurnierenBearbeiten

Olympische SommerspieleBearbeiten

  • 1996 – nicht teilgenommen
  • 2000 – nicht teilgenommen
  • 2004 – nicht teilgenommen
  • 2008 – nicht teilgenommen
  • 2012 – nicht teilgenommen
  • 2016 – nicht teilgenommen

WeltmeisterschaftenBearbeiten

  • 1994 – nicht teilgenommen
  • 1998 – nicht teilgenommen
  • 2002 – nicht teilgenommen
  • 2006 – 12. Platz
  • 2010 – 8. Platz
  • 2014 – 7. Platz
  • 2019 – nicht teilgenommen

EuropameisterschaftenBearbeiten

  • 2015 – 12. Platz
  • 2017 – Europameister

RekordnationalspielerBearbeiten

Anzahl der Länderspiele Erzielte Punkte
Platz Name Spiele[1] Platz Name Punkte[2]
1 Jaka Lakovič 86 1 Teoman Alibegović 990
2 Goran Dragić 79 2 Goran Dragić 924
3 Uroš Slokar 76 3 Jaka Lakovič 880
4 Goran Jagodnik 75 4 Jurij Zdovc 755
5 Mario Kraljević 73 5 Boris Gorenc 620
6 Jaka Daneu 67 6 Slavko Kotnik 605
Boris Gorenc 67 Marko Milič 605
8 Edo Murić 66 8 Boštjan Nachbar 573
9 Marko Tušek 63 9 Sani Bečirović 551
10 Ivica Jurković 61 10 Zoran Dragić 544

Stand: 3. August 2021

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lestvica uradnih nastopov. Abgerufen am 3. August 2021.
  2. Lestvica strelcev na uradnih tekmah. Abgerufen am 3. August 2021.

WeblinksBearbeiten