Basketball-Europameisterschaft 1991

Basketballturnier
Eurobasket 1991
27. Basketball-Europameisterschaft der Herren
Anzahl Nationen 8
Europameister Jugoslawien (5. Titel)
Austragungsort Rom, ItalienItalien Italien
Eröffnungsspiel 24. Juni 1991
Endspiel 29. Juni 1991
Spiele   20
Korbpunkte 3427  (∅: 171,35 pro Spiel)
Meiste Korbpunkte Nikos Galis GriechenlandGriechenland Griechenland
Wertvollster Spieler Toni Kukoč Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien

Basketball-Europameisterschaft 1989

Die 27. Basketball-Europameisterschaft der Herren (offiziell: Eurobasket 1991) fand vom 24. bis 29. Juni 1991 in Rom statt. Europameister wurde der Titelverteidiger aus Jugoslawien, Silber ging an Italien und Spanien gewann die Bronzemedaille.

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften ausgetragen. Der Sieger eines Spiels erhielt zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Stand ein Spiel am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, so gab es Verlängerung. Bei Punktgleichheit entschied der direkte Vergleich gegeneinander.

Die ersten zwei Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale und hatten EM-Platz 4 bereits sicher, die restlichen Mannschaften spielten in der Finalrunde um EM-Platz 5.

Gruppe ABearbeiten

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
A 1 Bulgarien  Bulgarien Polen  Polen 075:83 43:46 32:37
A 2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien Spanien  Spanien 076:67 37:22 39:45
A 3 Spanien  Spanien Bulgarien  Bulgarien 094:93 43:51 51:42
A 4 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien Polen  Polen 103:61 49:29 54:32
A 5 Polen  Polen Spanien  Spanien 067:73 40:36 27:37
A 6 Bulgarien  Bulgarien Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 068:89 37:50 31:39
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 3 3 0 6 268:196 +72 Halbfinale
2 Spanien  Spanien 3 2 1 5 234:236 02
3 Polen  Polen 3 1 2 4 211:251 −40 Finalrunde Platz 5 - 8
4 Bulgarien  Bulgarien 3 0 3 3 236:266 −30

Gruppe BBearbeiten

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
B 1 Frankreich  Frankreich Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 104:080 56:45 48:35
B 2 Griechenland  Griechenland Italien  Italien 072:082 31:45 41:37
B 3 Griechenland  Griechenland Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 113:123 n. V. 57:48 48:57 8:18
B 4 Italien  Italien Frankreich  Frankreich 075:072 34:39 41:33
B 5 Griechenland  Griechenland Frankreich  Frankreich 093:081 42:32 51:49
B 6 Italien  Italien Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 102:080 59:40 43:40
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Italien  Italien 3 3 0 6 259:224 +35 Halbfinale
2 Frankreich  Frankreich 3 1 2 4 257:248 +09
3 Griechenland  Griechenland 3 1 2 4 278:286 08 Finalrunde Platz 5 - 8
4 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 3 1 2 4 283:319 −36

FinalrundeBearbeiten

Platz 5 bis 8Bearbeiten

Sämtliche Mannschaften, die in ihrer Vorrundengruppe die beiden ersten Plätze für die anschließende Halbfinal-Teilnahme verpasst hatten, spielten um EM-Platz 5. Gespielt wurde im KO-System über Kreuz gegen einen Gegner aus der anderen Gruppe.

  Kleines Halbfinale Spiel um Platz 5
13      
 Griechenland  Griechenland 110
 Bulgarien  Bulgarien 83  
   
18
 Griechenland  Griechenland 95
   Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 79
 
Spiel um Platz 7
14 17
 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 85  Bulgarien  Bulgarien 86
 Polen  Polen 72    Polen  Polen 90
Kleines Halbfinale
Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
13 Griechenland  Griechenland Bulgarien  Bulgarien 110:83 52:41 58:42
14 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei Polen  Polen 085:72 29:39 56:33
Spiel um Platz 7
Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
17 Bulgarien  Bulgarien Polen  Polen 86:90 42:42 44:48
Spiel um Platz 5
Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
18 Griechenland  Griechenland Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 95:79 53:39 42:40

Platz 1 bis 4Bearbeiten

Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten der beiden Vorrundengruppen spielten um den Europameistertitel. Gespielt wurde im KO-System über Kreuz gegen einen Gegner aus der anderen Gruppe.

  Halbfinale Finale
15      
 Frankreich  Frankreich 76
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 97  
   
20
 Italien  Italien 73
   Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 88
 
Spiel um Platz drei
16 19
 Italien  Italien 93  Spanien  Spanien 101
 Spanien  Spanien 90    Frankreich  Frankreich 83
Halbfinale
Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
15 Frankreich  Frankreich Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 76:97 44:50 32:47
16 Italien  Italien Spanien  Spanien 93:90 50:51 43:39
Spiel um Platz 3
Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
19 Spanien  Spanien Frankreich  Frankreich 101:83 51:38 50:45
Finale
Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
20 Italien  Italien Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 73:88 41:48 32:40

EndstandBearbeiten

Rang Team Siege : Niederl. Korbverhältnis
1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 5 : 0 1,3130
2 Italien  Italien 4 : 1 1,0572
3 Spanien  Spanien 3 : 2 1,0316
4 Frankreich  Frankreich 1 : 4 0,9327
5 Griechenland  Griechenland 3 : 2 1,0781
6 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 2 : 3 0,9198
7 Polen  Polen 2 : 3 0,8839
8 Bulgarien  Bulgarien 0 : 5 0,8691

WeblinksBearbeiten