Hauptmenü öffnen

Basketball-Europameisterschaft 1999

Basketballturnier
Eurobasket 1999
31. Basketball-Europameisterschaft der Herren
Anzahl Nationen 16 (von 41 Bewerbern)
Europameister Italien (2. Titel)
Austragungsort FrankreichFrankreich Frankreich
Eröffnungsspiel 21. Juni 1999
Endspiel 03. Juli 1999
Spiele   54
Korbpunkte 7623  (∅: 141,17 pro Spiel)
Meiste Korbpunkte Alberto Herreros SpanienSpanien Spanien

Basketball-Europameisterschaft 1997

Die Basketball-Europameisterschaft 1999 der Herren, offiziell Eurobasket 1999, fand vom 21. Juni bis 3. Juli 1999 in Frankreich statt. Es waren die 31. Europameisterschaften. Gold gewann Italien vor Silbermedaillengewinner Spanien. Jugoslawien (bzw. Serbien und Montenegro) gewann Bronze.

Bei der Basketball-Europameisterschaft handelt es sich um einen alle zwei Jahre ausgetragenen Basketballwettbewerb zwischen europäischen Nationalmannschaften, der durch die in München ansässige FIBA Europa, dem Europäischen Basketballverband, organisiert wird.

AustragungsorteBearbeiten

Die Vorrundenspiele fanden in Toulouse, Clermont-Ferrand, Antibes und Dijon statt. Die Spiele der Zwischenrunde wurden in Pau und Le Mans ausgetragen. Die Spiele ab dem Viertelfinale wurden in dem Palais Omnisports de Paris-Bercy in Paris bestritten.

QualifikationBearbeiten

Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an dem Turnier teil, die sich auf unterschiedliche Weise für das Turnier qualifizierten:

  • Jugoslawien, war als Titelverteidiger automatisch qualifiziert.
  • Frankreich war als Gastgeber automatisch gesetzt.
  • 14 Teilnehmer wurden über drei Qualifikationsrunden ermittelt.

VorrundeBearbeiten

In der Vorrunde spielten jeweils vier Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander. Der Sieger eines Spiels erhielt zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Stand ein Spiel am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, so gab es Verlängerung.

Gruppe A – ToulouseBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
A1 21.06.1999 Israel  Israel Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 61:81 23:38 38:43
A2 21.06.1999 Mazedonien 1995  Mazedonien Frankreich  Frankreich 67:71 40:42 27:29
A3 22.06.1999 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Mazedonien 1995  Mazedonien 83:68 51:40 32:28
A4 22.06.1999 Frankreich  Frankreich Israel  Israel 77:66 37:34 40:32
A5 23.06.1999 Mazedonien 1995  Mazedonien Israel  Israel 62:64 37:29 25:35
A6 23.06.1999 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Frankreich  Frankreich 63:52 27:33 36:19
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 3 3 0 6 227:181 +46 Zwischenrunde
2 Frankreich  Frankreich 3 2 1 5 200:196 +04
3 Israel  Israel 3 1 2 4 191:220 -29
4 Mazedonien 1995  Mazedonien 3 0 3 3 197:218 -21

Gruppe B – Clermont-FerrandBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
B1 21.06.1999 Slowenien  Slowenien Russland  Russland 47:68 22:30 25:38
B2 21.06.1999 Ungarn  Ungarn Spanien  Spanien 75:84 36:27 39:57 -
B3 22.06.1999 Russland  Russland Ungarn  Ungarn 73:72 35:30 38:42
B4 22.06.1999 Spanien  Spanien Slowenien  Slowenien 75:85 43:50 32:35
B5 23.06.1999 Ungarn  Ungarn Slowenien  Slowenien 66:72 33:40 33:32
B6 23.06.1999 Russland  Russland Spanien  Spanien 69:72 30:39 39:33
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Russland  Russland 3 2 1 5 210:191 +19 Zwischenrunde
2 Spanien  Spanien 3 2 1 5 231:229 +02
3 Slowenien  Slowenien 3 2 1 5 204:209 -05
4 Ungarn  Ungarn 3 0 3 3 213:229 -16

Gruppe C – AntibesBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
C1 21.06.1999 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina Turkei  Türkei 42:57 21:24 21:33
C2 21.06.1999 Kroatien  Kroatien Italien  Italien 70:68 29:48 41:20
C3 22.06.1999 Turkei  Türkei Kroatien  Kroatien 70:63 27:34 43:29
C4 22.06.1999 Italien  Italien Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 64:59 36:30 28:29
C5 23.06.1999 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina Kroatien  Kroatien 59:65 32:37 27:28
C6 23.06.1999 Italien  Italien Turkei  Türkei 64:61 33:34 31:27
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Turkei  Türkei 3 2 1 5 188:169 +19 Zwischenrunde
2 Italien  Italien 3 2 1 5 196:190 +06
3 Kroatien  Kroatien 3 2 1 5 198:197 +01
4 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 3 0 3 3 160:186 -26

Gruppe D – DijonBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
D1 21.06.1999 Tschechien  Tschechien Litauen 1989  Litauen 78:62 43:34 35:28
D2 21.06.1999 Deutschland  Deutschland Griechenland  Griechenland 59:58 26:23 33:35
D3 22.06.1999 Litauen 1989  Litauen Deutschland  Deutschland 84:74 32:32 52:42
D4 22.06.1999 Griechenland  Griechenland Tschechien  Tschechien 72:83 33:34 39:49
D5 23.06.1999 Tschechien  Tschechien Deutschland  Deutschland 68:77 33:49 35:28
D6 23.06.1999 Griechenland  Griechenland Litauen 1989  Litauen 64:82 28:44 36:38
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Tschechien  Tschechien 3 2 1 5 229:211 +18 Zwischenrunde
2 Deutschland  Deutschland 3 2 1 5 210:210 ±00
3 Litauen 1989  Litauen 3 2 1 5 228:216 +12
4 Griechenland  Griechenland 3 0 3 3 194:224 -30

ZwischenrundeBearbeiten

Nach der Vorrunde qualifizierten sich jeweils die ersten drei Mannschaften einer Gruppe für die Zwischenrunde. Die jeweils ersten drei Teams der Gruppen A und B bildeten die Gruppe E, die Qualifizierten der Gruppen C und D bildeten die neue Gruppe F. Jedes Team trat einmal gegen jedes der drei neuen Mitglieder der Gruppe an. Die Punkte aus der Vorrunde wurden weitergeführt.

Gruppe E – PauBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
E1 26.06.1999 Spanien  Spanien Frankreich  Frankreich 57:74 32:31 25:43
E2 26.06.1999 Slowenien  Slowenien Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 66:71 33:29 33:42
E3 26.06.1999 Russland  Russland Israel  Israel 93:84 41:43 35:33 17:8
E4 27.06.1999 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Spanien  Spanien 77:63 38:35 39:28
E5 27.06.1999 Israel  Israel Slowenien  Slowenien 67:66 41:28 26:38
E6 27.06.1999 Frankreich  Frankreich Russland  Russland 66:62 34:27 32:35
E7 28.06.1999 Spanien  Spanien Israel  Israel 88:74 36:31 52:43
E8 28.06.1999 Russland  Russland Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 76:68 36:31 40:37
E9 28.06.1999 Slowenien  Slowenien Frankreich  Frankreich 69:74 38:28 31:46
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 6 5 1 11 443:386 +57 Viertelfinale
2 Frankreich  Frankreich 6 5 1 11 414:384 +30
3 Russland  Russland 6 4 2 10 441:409 +32
4 Spanien  Spanien 6 3 3 9 439:454 -15
5 Israel  Israel 6 2 4 8 416:467 -51
6 Slowenien  Slowenien 6 2 4 8 405:421 -16

Gruppe F – Le MansBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
F1 26.06.1999 Litauen 1989  Litauen Turkei  Türkei 074:48 35:29 39:19
F2 26.06.1999 Tschechien  Tschechien Kroatien  Kroatien 064:86 29:45 35:41
F3 26.06.1999 Deutschland  Deutschland Italien  Italien 053:74 25:37 28:37
F4 27.06.1999 Kroatien  Kroatien Litauen 1989  Litauen 075:91 42:50 33:41
F5 27.06.1999 Turkei  Türkei Deutschland  Deutschland 063:55 31:29 32:26
F6 27.06.1999 Italien  Italien Tschechien  Tschechien 095:68 45:40 50:28
F7 28.06.1999 Deutschland  Deutschland Kroatien  Kroatien 102:85 50:49 52:36
F8 28.06.1999 Tschechien  Tschechien Turkei  Türkei 073:78 37:36 36:42
F9 28.06.1999 Litauen 1989  Litauen Italien  Italien 074:62 39:35 35:27
Platz Team Spiele Siege Niederl. Punkte Körbe Diff qualifiziert für
1 Litauen 1989  Litauen 6 5 1 11 467:401 +66 Viertelfinale
2 Italien  Italien 6 4 2 10 427:385 +42
3 Turkei  Türkei 6 4 2 10 377:371 +06
4 Deutschland  Deutschland 6 3 3 9 420:432 -12
5 Kroatien  Kroatien 6 3 3 9 444:454 -10
6 Tschechien  Tschechien 6 2 4 88 434:470 -36

FinalrundenBearbeiten

ModusBearbeiten

Nach der Zwischenrunde qualifizierten sich jeweils die ersten vier Teams der beiden Gruppen E und F für die Finalrunde. Gespielt wurde im Viertelfinale über Kreuz gegen einen Gegner aus der jeweils anderen Gruppe. Anschließend trafen sowohl die Sieger der Viertelfinals im Halbfinale aufeinander, als auch die Verlierer im „kleinen Halbfinale“. Die Sieger der Halbfinalspiele trafen im Finale aufeinander, die Verlierer im Spiel um Platz 3. Die Sieger des „kleinen Halbfinales“ spielten um Platz 5, die Verlierer um Platz 7.

TurnierbaumBearbeiten

Alle Zeiten sind Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
43 – 01.07.1999 – 14:00        
  Russland  Russland   79
49 – 02.07.1999 – 20:45
  Italien  Italien   102  
  Italien  Italien   71
44 – 01.07.1999 – 16:15
    Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien   62  
  Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien   78
54 – 03.07.1999 – 18:00
  Deutschland  Deutschland   68  
  Spanien  Spanien   56
45 – 01.07.1999 – 18:30
    Italien  Italien   64
  Frankreich  Frankreich   66
50 – 02.07.1999 – 18:30
  Turkei  Türkei   63  
  Frankreich  Frankreich   63 Spiel um Platz drei
46 – 01.07.1999 – 20:45
    Spanien  Spanien   70  
  Spanien  Spanien   74   Frankreich  Frankreich   62
  Litauen 1989  Litauen   72     Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien  74
53 – 03.07.1999 – 15:45

Plätze 5 bis 8Bearbeiten

  Kleines
Halbfinale
Finalrunden
5.–8. Platz
47 – 02.07.1999 – 14:00      
 Russland  Russland 74
 Deutschland  Deutschland 70  
   
52 – 03.07.1999 – 13:30
 Russland  Russland 72
   Litauen 1989  Litauen 103
 
7. und 8. Platz
48 – 02.07.1999 – 16:15 51 – 03.07.1999 – 11:15
 Turkei  Türkei 56  Deutschland  Deutschland 86
 Litauen 1989  Litauen 80    Turkei  Türkei 67

ViertelfinaleBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
43 01.07.1999 Russland  Russland Italien  Italien 79:102 40:49 39:53
44 01.07.1999 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Deutschland  Deutschland 78:068 38:35 40:33
45 01.07.1999 Frankreich  Frankreich Turkei  Türkei 66:063 31:31 35:32
46 01.07.1999 Spanien  Spanien Litauen 1989  Litauen 74:072 34:31 40:41

Kleines HalbfinaleBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
47 02.07.1999 Russland  Russland Deutschland  Deutschland 74:70 40:24 34:46
48 02.07.1999 Turkei  Türkei Litauen 1989  Litauen 56:80 24:38 32:42

HalbfinaleBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
49 02.07.1999 Frankreich  Frankreich Spanien  Spanien 63:70 29:31 34:39
50 02.07.1999 Italien  Italien Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 71:62 37:23 34:39

Spiel um Platz 7Bearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
51 03.07.1999 Deutschland  Deutschland Turkei  Türkei 86:67 48:36 38:31

Spiel um Platz 5Bearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
52 03.07.1999 Russland  Russland Litauen 1989  Litauen 72:103 33:42 39:61

Spiel um Platz 3Bearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
53 03.07.1999 Frankreich  Frankreich Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 62:74 26:33 36:41

FinaleBearbeiten

Spiel Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1. H. 2. H. Verl.
54 03.07.1999 Spanien  Spanien Italien  Italien 56:64 24:32 32:32

EndständeBearbeiten

Rang Team Siege : Niederl. Korbverhältnis
1 Italien  Italien 7 : 2 1,1409
2 Spanien  Spanien 5 : 4 0,9786
3 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 7 : 2 1,1193
4 Frankreich  Frankreich 6 : 3 1,0237
5 Litauen 1989  Litauen 7 : 2 1,1973
6 Russland  Russland 5 : 4 0,9737
7 Deutschland  Deutschland 4 : 5 0,9892
8 Turkei  Türkei 4 : 5 0,9337
Nach der Zwischenrunde ausgeschieden
9 Kroatien  Kroatien 3 : 3 0,9780
10 Slowenien  Slowenien 2 : 4 0,9620
11 Tschechien  Tschechien 2 : 4 0,9234
12 Israel  Israel 2 : 4 0,8908
Nach der Vorrunde ausgeschieden
13 Ungarn  Ungarn 0 : 3 0,9301
14 Mazedonien 1995  Mazedonien 0 : 3 0,9037
15 Griechenland  Griechenland 0 : 3 0,8661
16 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 0 : 3 0,8602

EhrungenBearbeiten

StatistikenBearbeiten

InsgesamtBearbeiten

  • 54 Spiele
  • 7.623 Punkte
  • 3.031 Rebounds (davon 877 offensiv und 2154 defensiv)
  • 1.623 Assists
  • 2.305 Fouls
  • 1.281 Ballverluste
  • 683 Steals

Meiste PunkteBearbeiten

Spieler Nationalität Punkte
Alberto Herreros Spanien  Spanien 173
Carlton Myers Italien  Italien 147
Dirk Nowitzki Deutschland  Deutschland 137
Artūras Karnišovas Litauen 1989  Litauen 128
Dejan Bodiroga Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 127

Meiste Punkte pro SpielBearbeiten

Spieler Nationalität Punkte
Alberto Herreros Spanien  Spanien 19,2
Luboš Bartoň Tschechien  Tschechien 18,7
Doron Sheffer Israel  Israel 16,7
Carlton Myers Italien  Italien 16,3
Antoine Rigaudeau Frankreich  Frankreich 15,5
Dirk Nowitzki Deutschland  Deutschland 15,2

Meiste Rebounds pro SpielBearbeiten

Spieler Nationalität Rebounds
Arvydas Sabonis Litauen 1989  Litauen 8,5
Vitaly Nosov Russland  Russland 7,9
Hüseyin Beşok Turkei  Türkei 7,4
Alfonso Reyes Spanien  Spanien 7,2
Ivica Jurković Slowenien  Slowenien 6,5

Meiste Assists pro SpielBearbeiten

Spieler Nationalität Assists
Toni Kukoč Kroatien  Kroatien 6,3
Vladimir Bogojevic Deutschland  Deutschland 5,2
Damir Mulaomerović Kroatien  Kroatien 4,8
Kerem Tunçeri Turkei  Türkei 4,6
Dejan Bodiroga Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 4,3

Die deutsche MannschaftBearbeiten

WeblinksBearbeiten