FIBA Europa

Zone des Weltbasketballverbandes FIBA

FIBA Europa (offiziell FIBA Europe) ist eine Zone des Weltbasketballverbandes FIBA mit Sitz in München, die 1957 gegründet wurde und der aktuell 50 Nationalverbände angehören.[1] Ab dem 30. September 2016 haben England, Schottland und Wales ihre FIBA-Mitgliedschaften gekündigt und agieren international als British Basketball Federation.

FIBA Europa
Gegründet 1957
Gründungsort München, Deutschland
Präsident Turgay Demirel
Mitglieder 50 nationale Verbände
Homepage www.fibaeurope.com
Bürogebäude in München

Sie ist Veranstalter der Basketball-Europameisterschaft für Nationalmannschaften. Für kleine Länder wird die FIBA European Championship for Small Countries durchgeführt. Auf Vereinsebene organisiert FIBA Europe die Basketball Champions League und den FIBA Europe Cup für Männer sowie die Euroleague Women und den Eurocup Women für Frauen.

Nationalmannschaften der MitgliedsverbändeBearbeiten

Ehemalige MannschaftenBearbeiten

WettbewerbeBearbeiten

Für NationalmannschaftenBearbeiten

Für VereineBearbeiten

Herren:

Damen:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIBA Europe Organisation. In: FIBA.basketball. 8. September 2019.