FIBA Asien (offiziell FIBA Asia) ist eine Zone des Weltbasketballverbandes FIBA, zu der 44 asiatische Staaten gehören.

FIBA Asien
Gründungsort Kuala Lumpur, Malaysia
Präsident Katar Sheikh Saud Bin Ali Al-Thani
Vereine 44 Nationale Verbände
Homepage www.fibaasia.net

NationalmannschaftenBearbeiten

OstasienBearbeiten

Persischer GolfBearbeiten

MittelasienBearbeiten

SüdostasienBearbeiten

WestasienBearbeiten

Die zwölf in der Weltrangliste bestplatzierten MannschaftenBearbeiten

Siehe auch: FIBA-Weltrangliste

Die asiatischen Verbände teilen sich dieselbe Zone in der Weltrangliste mit den Teams der FIBA Ozeanien, da sie gegeneinander im FIBA Asia Cup antreten.

HerrenBearbeiten

Rang Zonenrang Mannschaft Punkte
3 1 Australien  Australien M 667,0
22 2 Iran  Iran 432,1
25 3 Neuseeland  Neuseeland 421,8
29 4 China Volksrepublik  Volksrepublik China 363,7
30 5 Korea Sud  Südkorea 341,1
31 6 Philippinen  Philippinen 340,8
40 7 Jordanien  Jordanien 273,0
42 8 Japan  Japan 260,6
59 9 Libanon  Libanon 179,6
67 10 Taiwan  Taiwan 140,7
73 11 Katar  Katar 124,7
74 12 Kasachstan  Kasachstan 124,3

DamenBearbeiten

Rang Zonenrang Mannschaft Punkte
2 1 Australien  Australien 714,5
9 2 China Volksrepublik  Volksrepublik China 571,2
10 3 Japan  Japan M 540,1
19 4 Korea Sud  Südkorea 321,0
33 5 Taiwan  Taiwan 181,1
35 6 Neuseeland  Neuseeland 166,9
50 7 Philippinen  Philippinen 124,5
53 8 Libanon  Libanon 115,1
63 9 Kasachstan  Kasachstan 102,5
67 10 Malaysia  Malaysia 91,7
68 11 Indien  Indien 91,2
73 12 Indonesien  Indonesien 85,0
74 13 Korea Nord  Nordkorea 84,3

M Momentaner Meister der Zone

(Stand: 1. März 2021)

WettbewerbeBearbeiten

Für NationalmannschaftenBearbeiten

Für VereineBearbeiten

Herren:

WeblinksBearbeiten