Hauptmenü öffnen

Die Weltcupsaison 2002/03 im Rennrodeln begann am 18. November 2002 in Park City und endete am 9. Februar 2003 in Winterberg. Der Höhepunkt der Saison waren die 36. Rennrodel-Weltmeisterschaften vom 17. bis zum 23. Februar 2003 im lettischen Sigulda.

Die Saison wurde an sieben Weltcupstationen ausgetragen.

WeltcupergebnisseBearbeiten

Datum Ort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
18. bis 24.11.2002 Vereinigte Staaten  Park City Einsitzer (F) Deutschland  Sylke Otto Deutschland  Silke Kraushaar Deutschland  Barbara Niedernhuber
Einsitzer (M) Deutschland  Georg Hackl Osterreich  Markus Kleinheinz Russland  Albert Demtschenko
Doppel (M) Vereinigte Staaten  Mark Grimmette
Brian Martin
Deutschland  Patric Leitner
Alexander Resch
Osterreich  Andreas Linger
Wolfgang Linger
25. bis 30.11.2002 Kanada  Calgary Einsitzer (F) Deutschland  Sylke Otto Deutschland  Barbara Niedernhuber Deutschland  Anke Wischnewski
Einsitzer (M) Italien  Armin Zöggeler Osterreich  Markus Kleinheinz Kanada  Tyler Seitz
Doppel (M) Deutschland  Patric Leitner
Alexander Resch
Vereinigte Staaten  Mark Grimmette
Brian Martin
Deutschland  Sebastian Schmidt
André Forker
02. bis 08.12.2002 Deutschland  Oberhof Einsitzer (F) Deutschland  Silke Kraushaar Deutschland  Sylke Otto Deutschland  Barbara Niedernhuber
Einsitzer (M) Russland  Albert Demtschenko Osterreich  Markus Kleinheinz Italien  Armin Zöggeler
Doppel (M) Italien  Gerhard Plankensteiner
Oswald Haselrieder
Deutschland  Steffen Skel
Steffen Wöller
Osterreich  Markus Schiegl
Tobias Schiegl
09. bis 15.12.2002 Deutschland  Altenberg Einsitzer (F) Deutschland  Sylke Otto Deutschland  Silke Kraushaar Deutschland  Anke Wischnewski
Einsitzer (M) Osterreich  Markus Kleinheinz Italien  Armin Zöggeler Deutschland  Georg Hackl
Doppel (M) Osterreich  Andreas Linger
Wolfgang Linger
Deutschland  Patric Leitner
Alexander Resch
Osterreich  Markus Schiegl
Tobias Schiegl
13. bis 19.01.2003 Norwegen  Lillehammer Einsitzer (F) Deutschland  Sylke Otto Deutschland  Barbara Niedernhuber Lettland  Anna Orlova
Einsitzer (M) Deutschland  Georg Hackl Osterreich  Markus Kleinheinz Italien  Wilfried Huber
Doppel(M) Deutschland  Patric Leitner
Alexander Resch
Vereinigte Staaten  Mark Grimmette
Brian Martin
Deutschland  André Florschütz
Torsten Wustlich
20. bis 26.01.2003 Osterreich  Igls Einsitzer (F) Deutschland  Sylke Otto Deutschland  Silke Kraushaar Deutschland  Barbara Niedernhuber
Einsitzer (M) Deutschland  Georg Hackl Osterreich  Markus Kleinheinz Russland  Albert Demtschenko
Doppel(M) Osterreich  Markus Schiegl
Tobias Schiegl
Vereinigte Staaten  Mark Grimmette
Brian Martin
Italien  Gerhard Plankensteiner
Oswald Haselrieder
03. bis 09.02.2003 Deutschland  Winterberg Einsitzer (F) Deutschland  Sylke Otto Deutschland  Barbara Niedernhuber Deutschland  Anke Wischnewski
Einsitzer (M) Deutschland  Georg Hackl Deutschland  David Möller Osterreich  Markus Kleinheinz
Doppel(M) Deutschland  Patric Leitner
Alexander Resch

Vereinigte Staaten  Mark Grimmette

Brian Martin
Deutschland  André Florschütz
Torsten Wustlich

Weltcupstände und erreichte PlatzierungenBearbeiten

− = keine Teilnahme | dsq = disqualifiziert | dnf = did not finish ("nicht ins Ziel gekommen") | dns = did not start ("nicht angetreten" – gemeldet, aber kein Start)

Endstand im Einsitzer der FrauenBearbeiten

Rang Name Land PAC CAL OBE ALT LIL IGL WIN Punkte
01. Sylke Otto Deutschland  Deutschland 1 1 2 1 1 1 1 685
02. Silke Kraushaar Deutschland  Deutschland 2 4 1 2 4 2 4 535
03. Barbara Niedernhuber Deutschland  Deutschland 3 2 3 4 2 3 2 525
04. Anke Wischnewski Deutschland  Deutschland 6 3 5 3 6 5 3 420
05. Sonja Manzenreiter Osterreich  Österreich 4 5 7 5 5 4 7 377
06. Veronika Halder Osterreich  Österreich 7 6 4 6 8 6 6 348
07. Anna Orlova Lettland  Lettland 19 14 6 7 3 7 11 296
08. Brenna Margol Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 5 8 14 10 10 10 12 265
09. Anastasia Antonowa Russland  Russland 12 11 11 11 9 14 5 256
10. Regan Lauscher Kanada  Kanada 8 10 10 9 11 16 10 248

Endstand im Einsitzer der MännerBearbeiten

Rang Name Land PAC CAL OBE ALT LIL IGL WIN Punkte
01. Markus Kleinheinz Osterreich  Österreich 2 2 2 1 2 2 3 595
02. Georg Hackl Deutschland  Deutschland 1 4 4 3 1 1 1 590
03. Armin Zöggeler Italien  Italien 8 1 3 2 5 6 6 452
04. Albert Demtschenko Russland  Russland 3 11 1 4 11 3 10 404
05. David Möller Deutschland  Deutschland 5 5 7 9 7 5 2 381
06. Rainer Margreiter Osterreich  Österreich 4 6 5 8 4 10 18 326
07. Karsten Albert Deutschland  Deutschland 15 7 6 7 9 8 15 275
08. Wilfried Huber Italien  Italien 9 18 11 10 3 9 13 271
09. Adam Heidt Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 7 8 16 11 10 12 8 257
10. Denis Geppert Deutschland  Deutschland 6 16 10 15 23 7 5 256

Endstand im Doppelsitzer der MännerBearbeiten

Rang Namen Land PAC CAL OBE ALT LIL IGL WIN Punkte
01. Mark Grimmette
Brian Martin
Vereinigte Staaten  USA 1 2 4 13 2 2 1 545
02. Patric Leitner
Alexander Resch
Deutschland  Deutschland 2 1 11 2 1 12 1 536
03. Markus Schiegl
Tobias Schiegl
Osterreich  Österreich 6 10 3 3 4 1 6 436
04. Andreas Linger
Wolfgang Linger
Osterreich  Österreich 3 6 6 1 8 5 11 401
05. Steffen Skel
Steffen Wöller
Deutschland  Deutschland 5 11 2 4 7 11 5 369
06. Gerhard Plankensteiner
Oswald Haselrieder
Italien  Italien 9 9 1 7 11 3 10 364
07. Ľubomír Mick
Walter Marx
Slowakei  Slowakei 13 5 12 5 6 8 4 324
08. Christian Oberstolz
Patrick Gruber
Italien  Italien 11 7 7 6 9 4 7 321
09. Grant Albrecht
Eric Pothier
Kanada  Kanada 4 4 8 10 13 9 8 309
10. Kurt Brugger
Wilfried Huber
Italien  Italien 12 13 10 8 12 7 12 250

WeblinksBearbeiten