Hauptmenü öffnen

Die Prudential RideLondon & Surrey Classic ist ein britisches Straßenradrennen.

Das Eintagesrennen wurde erstmals am 14. August 2011 unter dem Namen London Surrey Cycle Classic ausgetragen und diente als Test für die Strecke des Radrennens der Olympischen Sommerspiele 2012 in London. Das Rennen wurde über eine Distanz von 140 km auf dem geplanten Kurs für das olympische Straßenrennen gefahren und gehörte in der Kategorie 1.2 zur UCI Europe Tour. Sieger wurde der Brite Mark Cavendish, der sich im Massensprint des Feldes durchsetzte.[1]

Der Wettbewerb wurde 2013 in Kategorie 1.1 unter dem Namen Ride London Classic und 2014 in Kategorie 1.HC unter dem Namen Prudential RideLondon Classic ausgetragen, bevor er den heutigen Namen erhielt. Der Wettbewerb wurde beginnend mit der Saison 2017 in die den Kalender der UCI WorldTour aufgenommen.[2]

Von 2016 bis 2019 wurde das Rennen auch für Frauen als Teil der UCI Women’s WorldTour ausgetragen.[3] Es war mit einem Preisgeld von 100.000 Euro das höchstdotierte Eintagesrennen im Frauenradrennsport. Bei der Austragung 2019 kam es rund 100 Meter vor dem Ziel zu einem Massensturz von sieben Fahrerinnen. Die Niederländerin Kirsten Wild überquerte als Erste die Ziellinie, wurde aber später disqualifiziert, da sie diesen Sturz verursacht hatte.[4][5]

PalmarèsBearbeiten

 
London Surrey Cycle (2011), Putney High St (London-Putney)

MännerBearbeiten

FrauenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: London Surrey Cycle Classic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. London-Surrey Classic. In: BBC Sport. Abgerufen am 5. Februar 2016.
  2. Eschborn-Frankfurt gehört ab 2017 zur WorldTour. radsport-news.com, 2. August 2016, abgerufen am 5. August 2016.
  3. Wiebes erbt Wilds Sieg nach Jury-Entscheid. In: radsport-news.com. 3. August 2019, abgerufen am 4. August 2019.
  4. RideLondon Classique: Kirsten Wild disqualified after crash. In: bbc.com. 3. August 2019, abgerufen am 4. August 2019 (englisch).
  5. Horror crash in closing stages of RideLondon Classique. In: bbc.com. 3. August 2019, abgerufen am 4. August 2019.