Hauptmenü öffnen
XXVI. Olympischen Winterspiele
Logo
Mailand/Cortina d’Ampezzo 2026
2034

Die XXVI. Olympischen Winterspiele sollen im Jahr 2030 stattfinden. Obwohl die Kandidaturphase für dieses Winterspiele noch nicht begonnen hat, haben laut Thomas Bach, dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, bereits einige Länder, darunter Japan mit Sapporo, die USA, Argentinien, Spanien und Georgien, Kontakt aufgenommen.[1] Im November 2019 starteten außerdem einige Betriebe und Privatpersonen aus Thüringen eine Initiative, dass sich Deutschland und speziell Thüringen, Sachsen und Bayern um die Austragung der Spiele bewerben sollen.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IOC-Präsident Bach: schon viele Interessenten für Olympische Winterspiele 2030 | NZZ. 27. Dezember 2018, ISSN 0376-6829 (nzz.ch [abgerufen am 22. Juni 2019]).
  2. VR Bank Schmalkalden: Olympische Winterspiele 2030 – Umweltfreundlich, wirtschaftlich, nachhaltig, gemeinsam, fair |. 19. November 2019 (vrb-meinebank.de [PDF; abgerufen am 19. November 2019]).