Nivillac

französische Gemeinde

Nivillac, bretonisch Nivilieg, ist eine französische Gemeinde mit 4677 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Morbihan in der Region Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Vannes, zum Kanton Muzillac und zum Gemeindeverband Sud Bretagne. Die Einwohner werden Nivillacois(es) genannt.

Nivillac
Nivilieg
Nivillac (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Morbihan (56)
Arrondissement Vannes
Kanton Muzillac
Gemeindeverband Arc Sud Bretagne
Koordinaten 47° 32′ N, 2° 17′ WKoordinaten: 47° 32′ N, 2° 17′ W
Höhe 0–71 m
Fläche 55,48 km²
Einwohner 4.677 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 84 Einw./km²
Postleitzahl 56130
INSEE-Code
Website http://www.nivillac.fr/

Brücke über die Vilaine

GeographieBearbeiten

Der Fluss Vilaine begrenzt die Gemeinde im Westen und Norden. Umgeben wird Nivillac von den Nachbargemeinden Béganne im Norden, Saint-Dolay im Osten, Missillac und Herbignac im Süden, La Roche-Bernard im Südwesten, Marzan im Westen und Péaule im Nordwesten. Durch die Gemeinde führt die Route nationale 165.

GeschichteBearbeiten

Menschliche Spuren sind bis ins Neolithikum zurückzuführen. Der Ortsname, vermutlich abgeleitet von Nociliacum, ist gallorömischen Ursprungs. Im 5. Jahrhundert wurde hier die Priorei „Notre-Dame de Moutonnas“ gegründet. Zerstört wurde sie während der Religionskriege und in der Zeit der Französischen Revolution. An sie erinnert heute ein Kreuz aus dem Jahre 1903.

Bevölkerungsentwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2019
2.775 2727 2661 3103 3101 3192 3618 4146 4677

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul
 
Kapelle Saint-Cry
  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul
  • Kapelle und Brunnen Saint-Cry
  • Kapelle Sainte-Marie
  • Domäne Bodeuc
  • Windmühlen
  • Morbihanbrücke über die Vilaine
  • Dolmen Grab der Märtyrer, etwa 3,0 Kilometer nördlich von Nivillac

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Morbihan. Flohic Editions, Band 2, Paris 1996, ISBN 2-84234-009-4, S. 868–870.

WeblinksBearbeiten

Commons: Nivillac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien