Saint-Malo-de-Beignon

französische Gemeinde

Saint-Malo-de-Beignon (bretonisch Sant-Maloù-Benion) ist eine französische Gemeinde mit 532 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Morbihan in der Region Bretagne. Saint-Malo-de-Beignon ist eine Gemeinde in der Bretagne, in der Gallo gesprochen wurde.

Saint-Malo-de-Beignon
Sant-Maloù-Benion
Saint-Malo-de-Beignon (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Morbihan (56)
Arrondissement Vannes
Kanton Guer
Gemeindeverband De l’Oust à Brocéliande Communauté
Koordinaten 47° 58′ N, 2° 9′ WKoordinaten: 47° 58′ N, 2° 9′ W
Höhe 50–153 m
Fläche 3,50 km²
Einwohner 532 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 152 Einw./km²
Postleitzahl 56380
INSEE-Code

Kirche Saint-Malo

GeographieBearbeiten

Saint-Malo-de-Beignon liegt rund 19 Kilometer östlich von Ploërmel im Osten des Départements Morbihan. Nachbargemeinden sind Beignon im Westen und Norden, Plélan-le-Grand im Osten sowie Guer im Südosten und Süden.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2019
Einwohner 715 431 384 329 390 385 813 499 532
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Malo aus dem 11. und 12. Jahrhundert (mit Umbauten im 17. und 18. Jahrhundert)
  • Grabplatten in der Kirche
  • Häuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert rund um den Kirchplatz
  • monumentales Friedhofskreuz

Quelle:[1]

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Morbihan. Flohic Editions, Band 1, Paris 1996, ISBN 2-84234-009-4, S. 412–413.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sehenswürdigkeiten der Gemeinde (Memento vom 21. Juni 2015 im Internet Archive) (französisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Malo-de-Beignon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien