Mazda Tennis Classic 1991

Das Mazda Tennis Classic 1991 war ein Damen-Tennisturnier in San Diego. Das Hartplatzturnier war Teil der WTA Tour 1991 und fand vom 29. Juli bis 4. August 1991 statt.

Mazda Tennis Classic 1991
Datum 29.7.1991 – 4.8.1991
Auflage 13
Navigation 1990 ◄ 1991 ► 1992
WTA Tour
Austragungsort San Diego
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 408
Kategorie WTA Tier III
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/28Q/16D
Preisgeld 225.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Deutschland Bundesrepublik Steffi Graf
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte Staaten Patty Fendick
Vereinigte Staaten Zina Garrison
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten Jennifer Capriati
Sieger (Doppel) Kanada Jill Hetherington
Vereinigte Staaten Kathy Rinaldi
Stand: 16. April 2017

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Monica Seles Finale
02. Spanien  Conchita Martínez Halbfinale
03. Schweiz  Manuela Maleeva-Fragnière Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Jennifer Capriati Sieg
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Zina Garrison Viertelfinale

06. Frankreich  Nathalie Tauziat Halbfinale

07. Osterreich  Barbara Paulus Achtelfinale

08. Peru  Laura Gildemeister 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Seles 6 6
 Vereinigte Staaten  P. Shriver 6 6      Vereinigte Staaten  P. Shriver 2 2  
 Vereinigtes Konigreich  J. Durie 3 4     1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Seles 6 6
 Japan  A. Kijimuta 6 1 6        Australien  A. Minter 0 3  
Q  Vereinigte Staaten  J. Emmons 4 6 4      Japan  A. Kijimuta 3 7 5
 Australien  A. Minter 6 6      Australien  A. Minter 6 5 7  
8  Peru  L. Gildemeister 3 4     1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Seles 6 6
      6  Frankreich  N. Tauziat 1 2  
  3  Schweiz  M. Maleeva-Fragnière 6 6 6
 Vereinigte Staaten  P. Louie Harper 3 3     Q  Vereinigte Staaten  K. Po 7 3 2  
Q  Vereinigte Staaten  K. Po 6 6     3  Schweiz  M. Maleeva-Fragnière 3 3
LL  Frankreich  N. Herreman 3 1       6  Frankreich  N. Tauziat 6 6  
 Vereinigte Staaten  A. May 6 6      Vereinigte Staaten  A. May 3 4
 Vereinigte Staaten  K. Rinaldi 3 6 4     6  Frankreich  N. Tauziat 6 6  
6  Frankreich  N. Tauziat 6 4 6     1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Seles 6 1 6
5  Vereinigte Staaten  Z. Garrison 6 6       4  Vereinigte Staaten  J. Capriati 4 6 7
 Sudafrika 1961  R. Fairbank-Nideffer 3 4     5  Vereinigte Staaten  Z. Garrison 6 6
 Frankreich  K. Quentrec 6 5 6      Frankreich  K. Quentrec 2 1  
 Deutschland  C. Kohde-Kilsch 4 7 4     5  Vereinigte Staaten  Z. Garrison 1 4
 Japan  N. Sawamatsu 6 1 1       4  Vereinigte Staaten  J. Capriati 6 6  
 Vereinigte Staaten  L. McNeil 3 6 6      Vereinigte Staaten  L. McNeil 2 1
  4  Vereinigte Staaten  J. Capriati 6 6  
    4  Vereinigte Staaten  J. Capriati 6 6
7  Osterreich  B. Paulus 6 6       2  Spanien  C. Martínez 4 0  
 Griechenland  C. Papadaki 2 3     7  Osterreich  B. Paulus 3 4
Q  Vereinigte Staaten  E. de Lone 1 0     Q  Vereinigte Staaten  D. Graham 6 6  
Q  Vereinigte Staaten  D. Graham 6 6     Q  Vereinigte Staaten  D. Graham 0 5
 Vereinigte Staaten  H. Cioffi 6 1 1       2  Spanien  C. Martínez 6 7  
 Vereinigte Staaten  M. Werdel 0 6 6      Vereinigte Staaten  M. Werdel 3 1
  2  Spanien  C. Martínez 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Gigi Fernández
Frankreich  Nathalie Tauziat
Finale
02. Vereinigte Staaten  Jennifer Capriati
Vereinigte Staaten  Zina Garrison
Viertelfinale
03. Kanada  Jill Hetherington
Vereinigte Staaten  Kathy Rinaldi
Sieg
04. Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank-Nideffer
Sudafrika 1961  Lise Gregory
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  G. Fernández
 Frankreich  N. Tauziat
6 6        
 Griechenland  C. Papadaki
 Vereinigte Staaten  S. Schenck
0 1     1  Vereinigte Staaten  G. Fernández
 Frankreich  N. Tauziat
6 6  
 Vereinigte Staaten  E. de Lone
 Vereinigtes Konigreich  S. Loosemore
6 2 6    Vereinigte Staaten  E. de Lone
 Vereinigtes Konigreich  S. Loosemore
0 1  
 Vereinigte Staaten  C. Kuhlman
 Vereinigte Staaten  C. MacGregor
3 6 3       1  Vereinigte Staaten  G. Fernández
 Frankreich  N. Tauziat
6 1 7  
4  Sudafrika 1961  R. Fairbank-Nideffer
 Sudafrika 1961  L. Gregory
6 6 7     4  Sudafrika 1961  R. Fairbank-Nideffer
 Sudafrika 1961  L. Gregory
3 6 5  
 Vereinigtes Konigreich  J. Durie
 Frankreich  N. Herreman
1 7 6     4  Sudafrika 1961  R. Fairbank-Nideffer
 Sudafrika 1961  L. Gregory
7 6  
 Vereinigte Staaten  P. Louie Harper
 Vereinigte Staaten  A. May
7 7    Vereinigte Staaten  P. Louie Harper
 Vereinigte Staaten  A. May
6 4  
 Vereinigte Staaten  H. Cioffi
 Sudafrika 1961  L. Seemann
5 5       1  Vereinigte Staaten  G. Fernández
 Frankreich  N. Tauziat
4 6 2
 Australien  A. Minter
 Vereinigte Staaten  M. Werdel
7 3 2     3  Kanada  J. Hetherington
 Vereinigte Staaten  K. Rinaldi
6 3 6
 Peru  L. Gildemeister
 Schweiz  M. Maleeva-Fragnière
6 6 6      Peru  L. Gildemeister
 Schweiz  M. Maleeva-Fragnière
1 6 2    
Q  Vereinigte Staaten  L. Davenport
 Vereinigte Staaten  A. Mall
6 2 3   3  Kanada  J. Hetherington
 Vereinigte Staaten  K. Rinaldi
6 4 6  
3  Kanada  J. Hetherington
 Vereinigte Staaten  K. Rinaldi
1 6 6       3  Kanada  J. Hetherington
 Vereinigte Staaten  K. Rinaldi
w. o.
 Frankreich  I. Demongeot
 Spanien  C. Martínez
6 7      Frankreich  I. Demongeot
 Spanien  C. Martínez
 
 Vereinigte Staaten  J. Emmons
 Vereinigte Staaten  D. Graham
4 6      Frankreich  I. Demongeot
 Spanien  C. Martínez
6 7  
 Japan  A. Kijimuta
 Japan  N. Sawamatsu
6 5 2   2  Vereinigte Staaten  J. Capriati
 Vereinigte Staaten  Z. Garrison
4 6  
2  Vereinigte Staaten  J. Capriati
 Vereinigte Staaten  Z. Garrison
4 7 6    

WeblinksBearbeiten