Longages

französische Gemeinde

Longages ist eine französische Gemeinde mit 3.082 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Longages gehört zum Arrondissement Muret und zum Kanton Auterive (bis 2015: Kanton Carbonne). Die Einwohner werden Longagiens genannt.

Longages
Longages (Frankreich)
Longages
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Muret
Kanton Auterive
Gemeindeverband Volvestre
Koordinaten 43° 21′ N, 1° 14′ OKoordinaten: 43° 21′ N, 1° 14′ O
Höhe 190–220 m
Fläche 21,42 km2
Einwohner 3.082 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 144 Einw./km2
Postleitzahl 31410
INSEE-Code
Website http://www.mairie-longages.fr/

Rathaus (Mairie) von Longages

GeographieBearbeiten

Longages liegt etwa 13 Kilometer südsüdwestlich von Muret entfernt an der Louge, einem Nebenfluss der Garonne. Umgeben wird Longages von den Nachbargemeinden Lavernose-Lacasse im Norden und Nordosten, Noé im Osten, Capens im Südosten, Carbonne im Süden, Peyssies im Südwesten, Bois-de-la-Pierre im Westen und Südwesten sowie Bérat im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 934 921 1.101 1.332 1.691 1.899 2.398 2.811
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-André, seit 1979 Monument historique
  • Schloss Sainte-Marie, in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut, umgebaut im 19. Jahrhundert, seit 1984 Monument historique
  • Rathaus und Markthalle, seit 1999 Monument historique
 
Rathaus und Markthalle

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 508–512.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Longages – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien