Frouzins

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Frouzins
Wappen von Frouzins
Frouzins (Frankreich)
Frouzins
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Muret
Kanton Muret
Gemeindeverband Le Muretain Agglo
Koordinaten 43° 31′ N, 1° 20′ OKoordinaten: 43° 31′ N, 1° 20′ O
Höhe 157–176 m
Fläche 7,91 km2
Einwohner 9.022 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 1.141 Einw./km2
Postleitzahl 31270
INSEE-Code
Website http://www.mairie-frouzins.fr/

Zentrum, Rue de la république

Frouzins ist eine französische Gemeinde mit 9022 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Haute-Garonne und der Region Okzitanien. Die Bewohner werden Frouzinois, Frouzinoises genannt.

Frouzins liegt am Bewässerungskanal Canal de Saint-Martory sowie dem Fluss Ousseau, 15 km südlich von Toulouse, 8 km von Muret entfernt und ist Teil der Aire urbaine de Toulouse (erweitertes Stadtgebiet). Folgende Gemeinden liegen in der Nachbarschaft: Villeneuve-Tolosane im Norden, Seysses im Süden, Fonsorbes und Plaisance-du-Touch im Westen und Roques im Osten.

Mit Toulouse besteht eine regelmäßige Busverbindung durch den lokalen Transportverbund Tisséo.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2017
Einwohner 129 683 1273 2155 3194 3941 5936 7585 9022
Quellen: Cassini und INSEE

PartnergemeindenBearbeiten

Frouzins unterhält eine Partnerschaft mit der spanischen Stadt Calanda.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Germier aus dem 15. Lahrhundert, deren Glockenturm – aus derselben Zeit – seit 1926 als Monument historique eingetragen ist.
  • Château des Demoiselles aus dem 18./19. Jahrhundert, seit 1979 ebenfalls ein Monument historique.
  • Taubenturm
 
Collège Pablo Picasso

Kulturelle Einrichtungen und SchulenBearbeiten

  • Collège Pablo Picasso de Frouzins
  • Kindergarten Georges Sand, die Grundschule Anatole France und die Studiengruppe Pierre et Marie Curie
  • Médiathèque municipale (Stadtbibliothek) auf dem Place de l’hôtel de ville.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1078–1081.

WeblinksBearbeiten

Commons: Frouzins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien