Hauptmenü öffnen

Liste der Kulturdenkmäler in Hainfeld (Pfalz)

Wikimedia-Liste

In der Liste der Kulturdenkmäler in Hainfeld sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Hainfeld aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 7. Januar 2019).

Inhaltsverzeichnis

DenkmalzonenBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone Ortskern Hohlgasse 1–12, Völkerstraße 1 und 2–8 (gerade Nummern), Weinstraße 20–60 (gerade Nummern) und 27–85 (ungerade Nummern)
Lage
16. bis 19. Jahrhundert Baustruktur mit Winzerhöfen des 16. bis 19. Jahrhunderts, oft mit Torbögen; ein- bis zweigeschossige Krüppelwalmdachbauten  

EinzeldenkmälerBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Portal Am Schloßberg, an Nr. 7
Lage
1716 barockes Portal, bezeichnet 1711  
Mühle am Modenbach Am Schloßberg 8
Lage
1835 klassizistische Dreiflügelanlage, Torbogen bezeichnet 1835 (?) mit Nebenpforte  
Friedhofskreuz Friedhofstraße, auf dem Friedhof
Lage
1860 Friedhofskreuz, Sandstein, bezeichnet 1860  
Torbogen Hohlgasse, an Nr. 2
Lage
1791 spätbarocker Torbogen, bezeichnet 1791 (Bild)  weitere Bilder
Skulpturennische Hohlgasse, an Nr. 4
Lage
1743 barocke Skulpturennische, bezeichnet 1743 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Hohlgasse, an Nr. 6
Lage
frühes 17. Jahrhundert Torbogen, frühes 17. Jahrhundert, Kartusche bezeichnet 1742  
Hofanlage Hohlgasse 8
Lage
Anfang des 19. Jahrhunderts Hofanlage; Krüppelwalmdachbau über Hochkeller, Anfang des 19. Jahrhunderts, Torbogen mit Nebenpforte bezeichnet 1817  
Hofanlage Hohlgasse 10
Lage
drittes Drittel des 19. Jahrhunderts Dreiseithof; Walmdachbau, wohl aus dem dritten Drittel des 19. Jahrhunderts, Torbogen bezeichnet 1611 (Bild)  weitere Bilder
Hoftor Hohlgasse, an Nr. 12
Lage
17. Jahrhundert Renaissance-Hoftorpforte, 17. Jahrhundert  
Brunnen Karl-Stein-Straße
Lage
1561 Laufbrunnen, bezeichnet 1561 (Bild)  weitere Bilder
Marienfigur Landauer Straße, bei Nr. 1
Lage
Mitte des 18. Jahrhunderts Immakulata, barock, Mitte des 18. Jahrhunderts  
Wohnhaus Völkerstraße 5
Lage
1887 villenartiger gründerzeitlicher Klinkerbau, bezeichnet 1887, Ummauerung des Nutzgartens eventuell aus dem 18. Jahrhundert  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 12
Lage
1770 spätbarocker Torbogen, bezeichnet 1770  
Katholische Pfarrkirche St. Barbara Weinstraße 24a
Lage
ab 1300 ehemaliger Chorturm, um 1300, Obergeschoss und Helm vom Ende des 19. Jahrhunderts, Sakristei bezeichnet 1508, spätgotischer Chor, Westportal bezeichnet 1718  weitere Bilder
Kreuzigungsgruppe und Missionskreuz Weinstraße, bei Nr. 24a
Lage
ab 1726 Kreuzigungsgruppe und Kreuz, Rotsandstein, barock, bezeichnet 1726;
Missionskreuz, bezeichnet 1770–1802
 
Grabmäler Weinstraße, bei Nr. 24a
Lage
16. bis 19. Jahrhundert auf dem Kirchhof Grabmäler des 16. bis 19. Jahrhunderts:
  • (am Turm) Grabstein vermutlich des 16. Jahrhunderts
  • mehrere barocke Grabkreuze mit Reliefs (unter anderem Kruzifix, Kreuzigungsgruppe), 18. Jahrhundert
  • (am Chor) Priestergrabstein Henricus Ignatius Kochler (gestorben 1786)
  • F. Martin Marhoffer, bezeichnet 1815, Relief eines Franziskaners
  • Bürgermeister Georg Koch (1827–1890), spätklassizistische Grabsäule mit Urnenbekrönung
 
Torbogen Weinstraße, an Nr. 27
Lage
1620 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1620 (Bild)  weitere Bilder
Gasthaus Weinstraße 28
Lage
späteres 18. Jahrhundert stattlicher spätbarocker Walmdachbau, wohl aus dem späteren 18. Jahrhundert  weitere Bilder
Hofanlage Weinstraße 32
Lage
1732 Hofanlage; barockes Wohnhaus bezeichnet 1732 (Bild), Nischenskulptur (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Weinstraße 35
Lage
1748 barocker Walmdachbau über Hochkeller, bezeichnet 1748 (1776?)  
Wohnhaus Weinstraße 37
Lage
1740 barockes Wohnhaus, bezeichnet 1740, Christusrelief  
Wohnhaus Weinstraße 41
Lage
18. Jahrhundert dreigeschossiger barocker Walmdachbau, 18. Jahrhundert, Immakulata (Bild), Torbogen bezeichnet 1744 (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Weinstraße 43
Lage
1714 barockes Wohnhaus, teilweise Fachwerk (Bild), bezeichnet 1714, Nischenskulptur (Bild), Torbogen bezeichnet 1716 (Bild)  weitere Bilder
Hofanlage Weinstraße 47
Lage
1611 Hofanlage; Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1619 (Bild), barocke Überformung im dritten Drittel des 18. Jahrhunderts  weitere Bilder
Wohnhaus Weinstraße 49
Lage
18. Jahrhundert barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, 18. Jahrhundert, Torbogen bezeichnet 1738  
Hofanlage Weinstraße 55
Lage
1776 Hofanlage; spätbarocker Walmdachbau, bezeichnet 1776, Gartenmauer bezeichnet 1769  
Relief Weinstraße, an Nr. 58
Lage
1735 barocker Reliefstein, bezeichnet 1735  
Hoftor Weinstraße, an Nr. 59
Lage
um 1600 Renaissance-Hoftorpforte und Reste des Torbogens, um 1600  
Figur Weinstraße, an Nr. 60
Lage
18. Jahrhundert Ecknische mit Skulptur Johannes der Täufer (Bild), 18. Jahrhundert  weitere Bilder
Torbogen Weinstraße, an Nr. 64
Lage
1723 barocker Torbogen, bezeichnet 1723 (Bild)  weitere Bilder
Wegekreuz Weinstraße, gegenüber Nr. 64
Lage
1730 Wegekreuz, barocker Sockel, bezeichnet 1730, Kreuzstamm bezeichnet 1844  
Wohnhaus Weinstraße 65
Lage
1601 zweigeschossiger Mansarddachbau, bezeichnet 1601; Renaissance-Torbogen  weitere Bilder
Spolie Weinstraße, an Nr. 83
Lage
1598 Torbogenschlussstein, bezeichnet 1598  
Wohnhaus Weinstraße 85
Lage
frühes 18. Jahrhundert barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, Krüppelwalmdach, frühes 18. Jahrhundert, Torbogen bezeichnet 1723  
Torbogen Weyherer Straße, an Nr. 4
Lage
um 1600 Torbogen, um 1600  
Torbogen Weyherer Straße, an Nr. 7
Lage
1738 Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1738  
Katholische Maximilian-Joseph-Kapelle nördlich des Ortes an der L 512; Flur An der Kapelle
Lage
1824 kleiner Rechteckbau mit offener Vorhalle, bezeichnet 1824, Portalgewände des Vorgängers, bezeichnet 1685 (Bild)  weitere Bilder
Weißes Kreuz nordwestlich des Ortes; Flur Am Weißen Kreuz
Lage
1735 barockes Wegekreuz auf Tischsockel, Fünfwundentypus, bezeichnet 1735  weitere Bilder
Mittelmühle westlich des Ortes am Mühlenweg
Lage
18. und 19. Jahrhundert Vierflügelanlage, 18. und 19. Jahrhundert  
Bildstock westlich des Ortes; Flur Steinbühl
Lage
17. oder 18. Jahrhundert Bildstock in spätgotischer Tradition, wohl aus dem 17. oder 18. Jahrhundert  

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kulturdenkmäler in Hainfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien