Hauptmenü öffnen

Liste der Kulturdenkmäler in Rhodt unter Rietburg

Wikimedia-Liste

In der Liste der Kulturdenkmäler in Rhodt unter Rietburg sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Rhodt unter Rietburg aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 7. Januar 2019).

Inhaltsverzeichnis

DenkmalzonenBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone ehemaliger Friedhof Mühlgasse
Lage
1581 jetzt Weingarten; Renaissance-Torbogen bezeichnet 1581 (Engel mit Wappen, ausführliche Inschrift), alte Friedhofsmauer mit gerundeten Deckplatten (Bild)  weitere Bilder
Denkmalzone Friedhof Mühlgasse
Lage
19. und 20. Jahrhundert mehrere Grabmäler des 19. und 20. Jahrhunderts:
  • Grabmal für Elise Steigelmann (1863–1871), Kindergrabmal mit Engelsfigur (Bild);
  • Grabmal Eheleute Philipp Jacob Seitz (1822–1893), reich skulptierte gründerzeitliche Ädikula (Bild);
  • Grabmal Eva Katharina (1822–1889) und Gutsbesitzer Wilhelm Heinrich Wamdsganz (1812–1888), antikische Ädikula mit Urnenaufsatz, Fotomedaillons;
  • Grabanlage für zehn Jungmädel, Findling sowie zehn Grabsteine, bezeichnet 1937 (Bild)
 weitere Bilder
Denkmalzone Ortskern Edesheimer Straße 2–20, Herrengasse 1–15, 17–19 und 23–30, Mühlgasse 1–7, Neugasse 2a, Theresienstraße 1–114 (ohne Nr. 80a und 87a), Turnstraße 20, Weinstraße 2–86 (gerade Nrn.) und 3–99 (ungerade Nrn.), Weyherer Straße 1–10
Lage
Das historische Ortsbild eines vorderpfälzischen Winzerdorfes hat sich in weiten Zügen bewahrt. Die Wohnhäuser, darunter viele mit Fachwerkpartien, stammen meist aus dem 18. oder 19. Jahrhundert, oft mit Walm- oder Krüppelwalmdächern. Zahlreiche Torbögen, besonders aus dem 16. oder vom Anfang des 17. Jahrhunderts[1]  
Denkmalzone Burgruine Rietburg westlich des Ortes
Lage
Anfang des 13. Jahrhunderts Gründung der Herren von Riet am Anfang des 13. Jahrhunderts, 1255 Reichsburg, im Dreißigjährigen Krieg zerstört;
trapezförmiger Bering; erhöhte Hauptburg mit mächtiger Buckelquader-Schildmauer, 13. Jahrhundert
 weitere Bilder

EinzeldenkmälerBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Torbogen Edesheimer Straße, an Nr. 2
Lage
1601 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1601  
Wohnhaus Edesheimer Straße 4
Lage
18. Jahrhundert barocker Walmdachbau, 18. Jahrhundert; Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1745  weitere Bilder
Torbogen Edesheimer Straße, an Nr. 11
Lage
161[x] Renaissance-Torbogen, bezeichnet 161[x] (Bild)  weitere Bilder
Hofanlage Edesheimer Straße 12
Lage
18. oder Anfang des 19. Jahrhunderts Hofanlage; barocker Mansardwalmdachbau über Hochkeller, 18. oder Anfang des 19. Jahrhunderts  
Torbogen Edesheimer Straße, an Nr. 13
Lage
1605 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1605  
Protestantische Pfarrkirche Herrengasse 1
Lage
ab 1481 ehemalige lutherische Kirche; pilastergegliederter Saalbau, 1720–22, spätgotischer Westturm, bezeichnet 1481, Treppenturm 1606  weitere Bilder
Wohnhaus Herrengasse 2
Lage
1596 Wohnhaus mit Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1596, Umbau im 18. oder am Anfang des 19. Jahrhunderts  
Wohnhaus Herrengasse 12
Lage
1707 eingeschossiges Fachwerkhaus über Hochkeller, teilweise massiv, bezeichnet 1707  
Hofanlage Herrengasse 14
Lage
1568 Hofanlage; barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, verputzt, Walmdach; ehemalige Dreherei; Wirtschaftsgebäude, bezeichnet 1568  
Protestantischer Pfarrhof Herrengasse 16
Lage
1750 spätbarocker Walmdachbau, bezeichnet 1750, Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1751 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Herrengasse, an Nr. 26
Lage
1627 Renaissance-Hofttorbogen mit Pforte, bezeichnet 1627 (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Herrengasse 30
Lage
17. oder 18. Jahrhundert schmalbrüstiges Wohnhaus, teilweise Fachwerk, 17. oder 18. Jahrhundert, Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1598 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Mühlgasse, an Nr. 3
Lage
16. Jahrhundert spätgotischer Torbogen mit Nebenpforte, 16. Jahrhundert  
Torbogen Mühlgasse, an Nr. 4
Lage
1600 Renaissance-Torbogen bezeichnet 1600 (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Theresienstraße 1
Lage
um 1800 stattlicher klassizistischer Walmdachbau, um 1800, Torbogen bezeichnet 1804  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 4
Lage
1767 spätbarocker Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1767 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 5
Lage
1558 spätgotischer Torbogen (Bild), bezeichnet 1558, Nebenpforte bezeichnet 15(17? ergänzt) (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Theresienstraße 7
Lage
18. Jahrhundert barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, 18. Jahrhundert, Torbogen bezeichnet 1594 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 10
Lage
1605 Torbogen, bezeichnet 1605 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 11
Lage
1750 barocker Torbogen, bezeichnet 1750 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 12
Lage
1579 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1579  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 13
Lage
1597 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1597 (Bild)  weitere Bilder
Hofanlage Theresienstraße 14
Lage
erste Hälfte des 19. Jahrhunderts klassizistische Hofanlage, erste Hälfte des 19. Jahrhunderts; Walmdachbau  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 16
Lage
1719 barocker Torbogen, bezeichnet 1719  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 23/24
Lage
1577 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1577  
Spolie Theresienstraße, an Nr. 25
Lage
18. Jahrhundert barocker Inschriftstein, 18. Jahrhundert (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 29
Lage
um 1600 Renaissance-Torbogen, um 1600  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 32/33
Lage
um 1600 Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, um 1600  
Wohnhaus Theresienstraße 43
Lage
1699 barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv (Bild), bezeichnet 1699; Torbogen bezeichnet 1781 (renoviert)  weitere Bilder
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 45
Lage
1618 Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1618  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 46
Lage
1599 Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1599 (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Theresienstraße 51
Lage
Ende des 18. Jahrhunderts im Kern spätbarocker Walmdachbau, Ende des 18. Jahrhunderts, Umbau bezeichnet 1920  weitere Bilder
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 55
Lage
um 1600 Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, um 1600; der Scheitelstein des ursprünglichen Bogens trug eine Inschrift von 1590  
Wohnhaus Theresienstraße 56
Lage
1764 barocker Walmdachbau, teilweise Fachwerk, Torbogen bezeichnet 1764  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 59
Lage
1614 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1614 (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Theresienstraße 68
Lage
zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts spätbarocker Walmdachbau, zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts  
Wohnhaus Theresienstraße 71
Lage
zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts barocker Mansarddachbau über Hochkeller, zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts  
Hofanlage Theresienstraße 74
Lage
um 1600 Dreiseithof; eingeschossiger Mansarddachbau über Hochkeller, 18. oder Anfang des 19. Jahrhunderts, im Kern um 1600, Renaissancetorbogen mit Nebenpforte, um 1600, bezeichnet 1715  
Wohnhaus Theresienstraße 79
Lage
18. Jahrhundert eingeschossiges barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, 18. Jahrhundert; Torbogen bezeichnet 1688  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 82
Lage
1591 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1591  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 86
Lage
150[x] Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1509 (Bild)  weitere Bilder
Wohnhaus Theresienstraße 87
Lage
1579 ehemaliges Winzerhaus, 1579  
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 88
Lage
1616 Torbogen, bezeichnet 1616  
Hofanlage Theresienstraße 96
Lage
18. Jahrhundert Hofanlage, 18. Jahrhundert; Walmdachbau, teilweise Fachwerk (Bild), Krüppelwalmdach-Scheune  weitere Bilder
Wohnhaus Theresienstraße 99
Lage
1743 eingeschossiges barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, bezeichnet 1743  
Wohnhaus Theresienstraße 104
Lage
im Wesentlichen barocker Walmdachbau, teilweise Fachwerk; Renaissance-Torbogen, um 1600  
Hofanlage Theresienstraße 108
Lage
ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts Hakenhof, eingeschossiges Wohnhaus, Torbogen bezeichnet 1561 (Bild), heutiges Erscheinungsbild aus der ersten Hälfte oder der Mitte des 19. Jahrhunderts  weitere Bilder
Gedenktafel Theresienstraße, gegenüber Nr. 114
Lage
1880 Gedenktafel, Gusseisen, bezeichnet 1880  
Hofanlage Weinstraße 2
Lage
erste Hälfte des 19. Jahrhunderts klassizistischer Dreiseithof, erste Hälfte des 19. Jahrhunderts  
Wohnhaus Weinstraße 9
Lage
1594 Fachwerkhaus, teilweise massiv, Torbogen bezeichnet 1594 (Bild)  weitere Bilder
Gasthaus Weinstraße 10
Lage
1578 Gasthaus Adler; Hofanlage, bezeichnet 1578, 1618 und 1805; Walmdachbau, im Wesentlichen klassizistisch; zugehörig großer Saalbau, bezeichnet 1906  
Pforte Weinstraße, an Nr. 14
Lage
Renaissance-Hofpforte, darüber Pinienzapfen  
Wohnhaus Weinstraße 15
Lage
um 1600 Wohnhaus mit Fachwerkgiebeln, im Kern um 1600  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 17
Lage
1567 skulptierter Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1567  
Kriegerdenkmal Weinstraße, bei Nr. 17
Lage
1920er Jahre Kriegerdenkmal 1914/18; reliefierter/skulptierter neuklassizistischer Pfeiler, 1920er Jahre  
Rathaus Weinstraße 19
Lage
1606 Renaissancebau mit Arkaden, bezeichnet 1606 und 1777: Neubau des spätbarocken Obergeschosses, Walmdach  
Kelterhaus Weinstraße 20
Lage
1745 Kelterhaus, barock, bezeichnet 1745 (Bild)  weitere Bilder
Torbogen Weinstraße, an Nr. 22
Lage
18. Jahrhundert barocker Torbogen, 18. Jahrhundert  
Hofanlage Weinstraße 25
Lage
17. Jahrhundert Hakenhof; barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, im Kern wohl aus dem 17. Jahrhundert, Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1661 (?)  
Hofanlage Weinstraße 27
Lage
1807 Hofanlage; Walmdachbau, bezeichnet 1807  
Wohnhaus Weinstraße 30
Lage
1614 Krüppelwalmdachbau, polygonaler Treppenturm mit Fachwerkaufsatz (Bild), im Kern von 1614, barocke Überformung im 18. Jahrhundert; in der Hofmauer ehemaliger Torbogenschlussstein, bezeichnet 1699  weitere Bilder
Torbogen Weinstraße, an Nr. 31
Lage
1582 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1582  
Wohnhaus Weinstraße 32
Lage
18. Jahrhundert barocker Mansardwalmdachbau, 18. Jahrhundert, Torbogen  
Durlacher Hof Weinstraße 44
Lage
17. oder 18. Jahrhundert barocke Anlage mit stattlichem abknickendem Hauptgebäude, 17. oder 18. Jahrhundert; Torbogen, bezeichnet 1768; Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1616  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 46
Lage
1722 barocker Torbogen, bezeichnet 1722  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 47
Lage
1579 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1579  
Hofanlage Weinstraße 48
Lage
18. Jahrhundert barocke Hofanlage, 18. Jahrhundert; stattlicher Putzbau, Kniestock wohl um 1850  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 49
Lage
1619 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1619  
Hofanlage Weinstraße 53
Lage
17. bis 19. Jahrhundert Hofanlage, 17. bis 19. Jahrhundert; barocker Mansardwalmdachbau, bezeichnet 1726; eingeschossiges Nebengebäude, Mansarddach, Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte (Bild), bezeichnet 1607  weitere Bilder
Hofanlage Weinstraße 54
Lage
18. Jahrhundert barocke Hofanlage; Walmdachbauten, 18. Jahrhundert  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 59
Lage
1593 Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1593 (Bild)  weitere Bilder
Badischer Amtshof Weinstraße 60
Lage
16. bis 18. Jahrhundert ehemaliger badischer Amtshof mit alter Kanzlei, 16. bis 18. Jahrhundert; barocker Walmdachbau, Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte (Bild), bezeichnet 1589, langgestrecktes Nebengebäude mit Hochkeller  weitere Bilder
Villa Harteneck Weinstraße 64
Lage
um 1880 abgewinkelter gründerzeitlicher Walmdachbau, um 1880  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 66
Lage
1732 barocker Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1732  
Torbogen Weinstraße, an Nr. 69
Lage
18. Jahrhundert Torbogen, 18. Jahrhundert  
Badisches Amtshaus Weinstraße 71
Lage
1576 ehemaliges badisches Amtshaus; Wohnhaus unter Walmdach, im Kern vermutlich aus dem 16. oder 17. Jahrhundert; im Erdgeschoss sorgfältiges Quaderwerk, dort Neidkopf; Obergeschoss mit Fachwerkteilen; Torbogen bezeichnet „16 SH 76 (Hirsch)“ (Bild) mit Bauinschrift: „MAN ZALET 1676 / DA DER BAU ANGEFANG / EN WAR DA KOSTIF (!) / DER WEIN 40 GVLDE / VND WEIN VND DAS / M. KORN WARTS 5 BATZE“  weitere Bilder
Torbogen Weinstraße, an Nr. 81
Lage
um 1600 Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, um 1600  
Hofanlage Weinstraße 85
Lage
1818 Hofanlage; Walmdachbau, bezeichnet 1818, Stall bezeichnet 1601, Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte bezeichnet 1578 (Bild)  weitere Bilder
Schlössel Weinstraße 87
Lage
1780 klassizistische Dreiflügelanlage, Walmdächer, 1780, Architekt Xaver Gavillet; an einem Nebengebäude Wappenstein, bezeichnet 1613  
Wohnhaus Weyherer Straße 2
Lage
1730 barockes Fachwerkhaus, teilweise massiv, Walmdach, bezeichnet 1730  
Torbogen Weyherer Straße, an Nr. 3
Lage
1601 Renaissance-Torbogen, bezeichnet 1601  
Hofanlage Weyherer Straße 6
Lage
17. Jahrhundert Hofanlage; Fachwerkhaus verputzt, wohl aus dem 17. Jahrhundert; reicher Renaissance-Torbogen mit Nebenpforte, bezeichnet 1591 (Bild)  weitere Bilder
Kilometerstein östlich des Ortes an der L 512
Lage
zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts Sandsteinkegel, zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts  
Ludwigsturm westlich des Ortes auf dem Blättersberg
Lage
1889 Aussichtsturm, Rotsandstein, 1889  weitere Bilder

Ehemalige KulturdenkmälerBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Torbogen Theresienstraße, an Nr. 97
Lage
1560 Torbogen, bezeichnet 1560; 2017 abgebrochen  

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rechtsverordnung zur Unterschutzstellung einer Denkmalzone in Rhodt unter Rietburg vom 10. September 1981.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kulturdenkmäler in Rhodt unter Rietburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien