Lisa Küllmer

deutsche Bahnradsportlerin
Lisa Küllmer Straßenradsport
Lisa Küllmer (2018)
Lisa Küllmer (2018)
Zur Person
Geburtsdatum 15. Juni 1993
Nation Deutschland
Disziplin Bahn / Straße
Verein(e)
2007
2008–2011
2012–2014
2015–
RSG Frankfurt 1890
SSG Bensheim
RSC Reinheim 1980
RSC Cottbus
Letzte Aktualisierung: 14. März 2019

Lisa Küllmer (* 15. Juni 1993 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Radrennfahrerin, die auf Bahnradsport und Straße aktiv ist.

Seit 2008 ist Lisa Küllmer im Leistungsradsport aktiv und wurde Dritte der deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren auf der Straße bei der Jugend. Im Jahr darauf wurde sie deutsche Junioren-Meisterin im Straßenrennen und auf der Bahn Dritte im 500-Meter-Zeitfahren. Seitdem stand sie bei deutschen Junioren-Bahnmeisterschaften regelmäßig auf dem Podium: So wurde sie 2010 jeweils Zweite in drei Disziplinen, im Zeitfahren, in der Einerverfolgung und im Punktefahren, 2011 jeweils Dritte im Zeitfahren, im Punktefahren sowie im Keirin. Im Straßenrennen der Juniorinnen bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2011 in Kopenhagen belegte sie Platz sieben.

Seit 2012 startete Küllmer in der Eliteklasse und belegte bei den deutschen Meisterschaften Rang zwei im Scratch. 2013 wurde Lisa Küllmer für das Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2013 in Apeldoorn nominiert, ebenso für die UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2014. 2017 wurde sie jeweils Meisterin im Scratch und – gemeinsam mit Christina Koep, Tatjana Paller und Gudrun Stock – in der Mannschaftsverfolgung. Im Jahr darauf wurde sie mit Anna Knauer deutsche Meisterin im Zweier-Mannschaftsfahren.

ErfolgeBearbeiten

2009
  •   Deutsche Junioren-Meisterin – Straßenrennen
2017
2018

WeblinksBearbeiten

Commons: Lisa Küllmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien