Luisa Kattinger

deutsche Radsportlerin
Luisa Kattinger Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 7. Dezember 1995
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Bahn / Straße
Karriereende 2014
Verein(e)
seit 2007 RV Concordia 1926 e.V. Karbach
Wichtigste Erfolge
Deutsche Meisterschaften im Bahnradsport
2014 DeutschlandDeutschland – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 4. April 2018

Luisa Kattinger (* 7. Dezember 1995 in Wertheim) ist eine ehemalige deutsche Radsportlerin.

2011 wurde Luisa Kattinger erstmals deutsche Meisterin, der Juniorinnen in der Mannschaftsverfolgung, gemeinsam mit Anna Knauer und Gudrun Stock. Im selben Jahr wurde sie dritte der deutschen Straßenmeisterschaft im Einzelzeitfahren der Jugend. 2012 belegte sie gemeinsam mit Tatjana Paller und Gudrun Stock den zweiten Platz deutschen Meisterschaft in der Mannschaftsverfolgung der Juniorinnen. Im Jahr darauf errang sie zwei deutsche Junioren-Titel, im Einzelzeitfahren auf der Straße sowie erneut in der Mannschaftsverfolgung auf der Bahn (mit Knauer, Paller und Stock), im Punktefahren wurde sie Vize-Meisterin. Bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2013 in Florenz belegte sie Rang zehn im Einzelzeitfahren der Juniorinnen.

2014 wurde Luisa Kattinger gemeinsam Paller, Stock und Sabina Ossyra deutsche Meisterin in der Mannschaftsverfolgung der Frauen.

WeblinksBearbeiten