Hauptmenü öffnen

Der League Cup 1994/95 war die 35. Austragung des seit 1960 existierenden englischen League Cup.

Der Wettbewerb startete am 15. August 1994 mit der Ersten Runde und endete am 2. April 1995 mit dem Finale in Wembley. Der Titel ging an FC Liverpool durch ein 2:1 im Finale über den Zweitligisten Bolton Wanderers. Liverpool gewann damit als erste Mannschaft zum fünften Mal den englischen Ligapokal (zuvor viermal in Folge von 1981 bis 84). Die Bolton Wanderers zogen zum ersten Mal in das Finale dieses Wettbewerbs ein und stiegen am Ende der Saison 1994/95 durch einen Erfolg im Play-Off-Finale in die Premier League auf.[1]

Erste RundeBearbeiten

Zweite RundeBearbeiten

Dritte RundeBearbeiten

Vierte RundeBearbeiten

Fünfte RundeBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Liverpool 2:0  Crystal Palace 1:0 1:0
Swindon Town 3:4  Bolton Wanderers 2:1 1:3

FinaleBearbeiten

FC Liverpool Bolton Wanderers
 
2. April 1995 in London (Wembley)
Ergebnis: 2:1 (1:0)
Zuschauer: 75.595
Schiedsrichter: Philip Don
 


David JamesRob Jones, Phil Babb, John Scales, Neil RuddockStig Inge Bjørnebye, John Barnes, Jamie Redknapp, Steve McManamanIan Rush, Robbie Fowler
Trainer: Roy Evans
Keith BranaganScott Green (68. Guðni Bergsson), Jimmy Phillips, Mark Seagraves, Alan StubbsJason McAteer, David Lee, Richard Sneekes, Alan ThompsonMixu Paatelainen, John McGinlay
Trainer: Bruce Rioch
  1:0 Steve McManaman (37.)
  2:0 Steve McManaman (68.)


  2:1 Alan Thompson (69.)
Player of the Match: Steve McManaman

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Play Off Final