Hauptmenü öffnen
League Cup 2007/08
2007–08 Football League Cup
Carling.png
Pokalsieger Tottenham Hotspur (4. Titel)
Beginn 13. August 2007
Finale 24. Februar 2008
Stadion Wembley-Stadion, London
Mannschaften 92
Torschützenkönig Eduardo
Frank Lampard
Michael Mifsud
(je 4 Tore)
League Cup 2006/07

Der League Cup 2007/08 war die 48. Austragung des Turniers The Carling Cup, oder League Cup. Das Turnier begann mit 92 Vereinen. Der Sieger des Wettbewerbs qualifiziert sich für die Erste Runde des Uefa Cups 2008/09, wenn nicht schon über die Liga qualifiziert.

Der Wettbewerb startete am 13. August 2007 mit der Ersten Runde und endete mit dem Finale im neuen Wembley Stadium in London am 24. Februar 2008. Das Wembley Stadion ist seit 2000 der Austragungsort für die Finalspiele.

Das Turnier gewannen die Tottenham Hotspur mit dem 2:1-Sieg gegen den FC Chelsea mit den Toren von Dimitar Berbatov und Jonathan Woodgate. Für Chelsea traf Didier Drogba.

Erste RundeBearbeiten

Die Auslosung für die erste Runde fand am 13. Juni 2007 statt. Alle 72 Teams der Football League traten in der ersten Runde an. Die Begegnungen werden in Division Nord und Süd aufgeteilt. Die Spiele werden dabei mittels Setzliste aufgrund der Positionen der Teams in der Saison 2006/07 ausgelost. Gibt es nach 90 Minuten keinen Sieger, wird eine Verlängerung gespielt. Wenn auch nach der Verlängerung kein Sieger feststeht, wird der Sieger mittels Penaltyschiessen ermittelt.

NordBearbeiten

Ergebnis Zuschauer
Wolverhampton Wanderers 2:1  Bradford City 9.625
Grimsby Town 1:1 n. V.
(2:4 i. E.)
 FC Burnley 2.431
AFC Rochdale 2:2 n. V.
(4:2 i. E.)
 Stoke City 2.369
Scunthorpe United 1:2  Hartlepool United 2.965
Port Vale 1:1 n. V.
(3:5 i. E.)
 FC Wrexham 2.916
Crewe Alexandra 0:3  Hull City 2.862
Chester City 0:0
(2:4 i. E.)
 Nottingham Forest 2.720
Sheffield United 3:1  FC Chesterfield 11.170
Rotherham United 1:3  Sheffield Wednesday 6.416
FC Barnsley 2:1  FC Darlington 3.780
FC Bury 0:1  Carlisle United 2.213
Doncaster Rovers 4:1  Lincoln City 5.084
Preston North End 1:2  FC Morecambe 7.703
Stockport County 1:0  Tranmere Rovers 3.944
Accrington Stanley 0:1  Leicester City 2.029
Macclesfield Town 0:1  Leeds United 3.422
Oldham Athletic 4:1  Mansfield Town 3.155
FC Blackpool 1:0  Huddersfield Town 6.395

SüdBearbeiten

Ergebnis Zuschauer
FC Watford 3:0  FC Gillingham 8.166
Swindon Town 0:2  Charlton Athletic 6.175
Milton Keynes Dons 3:3 n. V.
(5:3 i. E.)
 Ipswich Town 7.496
Southend United 4:1 n. V.  Cheltenham Town 3.084
Norwich City 5:2  FC Barnet 13.971
Shrewsbury Town 1:0 n. V.  Colchester United 3.069
Cardiff City 1:0 n. V.  Brighton & Hove Albion 3.726
Swansea City 2:0  FC Walsall 6.943
FC Brentford 0:3  Bristol City 2.213
Bristol Rovers 1:1 n. V.
(4:1 i. E.)
 Crystal Palace 5.566
West Bromwich Albion 1:0  AFC Bournemouth 10.250
Peterborough United 2:1  FC Southampton 4.087
Hereford United 4:1  Yeovil Town 2.085
Queens Park Rangers 1:2  Leyton Orient 5.260
Northampton Town 2:0  FC Millwall 1.735
Dagenham & Redbridge 1:2  Luton Town 1.754
Plymouth Argyle 2:1  Wycombe Wanderers 5.474
Coventry City 3:0  Notts County 6.735

Zweite RundeBearbeiten

In der zweiten Runde stiegen jene zwölf Premier-League-Vereine in den Wettbewerb ein, die sich in der letzten Saison nicht für einen europäischen Wettbewerb qualifizierten.

Ergebnis Zuschauer
Plymouth Argyle 2:0  Doncaster Rovers 5.133
Southend United 2:0  FC Watford 5.554
Nottingham Forest 2:31  Leicester City 15.519
Wigan Athletic 0:1  Hull City 5.440
Birmingham City 2:1  Hereford United 10.185
Carlisle United 0:2  Coventry City 5.744
Bristol Rovers 1:2  West Ham United 10.831
Derby County 2:2 n. V.
(6:7 i. E.)
 FC Blackpool 8.658
AFC Rochdale 1:1 n. V.
(3:4 i. E.)
 Norwich City 2.990
FC Portsmouth 3:0  Leeds United 8.502
Cardiff City 1:0  Leyton Orient 6.150
Milton Keynes Dons 2:3 n. V.  Sheffield United 7.943
FC Burnley 3:0  Oldham Athletic 7.317
Swansea City 0:1 n. V.  FC Reading 12.027
Peterborough United 0:2  West Bromwich Albion 4.917
Shrewsbury Town 0:1  FC Fulham 6.223
Wolverhampton Wanderers 1:3 n. V.  FC Morecambe 11.296
FC Middlesbrough 2:0  Northampton Town 11.686
Sheffield Wednesday 2:1 n. V.  Hartlepool United 8.751
Luton Town 3:0  AFC Sunderland 4.401
FC Wrexham 0:5  Aston Villa 8.221
Charlton Athletic 4:3  Stockport County 8.022
Newcastle United 2:0  FC Barnsley 30.523
Bristol City 1:2  Manchester City 19.941

1 Das ursprüngliche Spiel wurde abgebrochen, da der Leicester-Spieler Clive Clarke in der Halbzeitpause einen Herzinfarkt erlitt. Das Spiel wurde am 18. September wiederholt. Da Nottingham Forest zum Zeitpunkt des Abbruches 1:0 geführt hatte, ließ Leicester City Nottingham Forest freiwillig ein Tor schießen. Somit konnte Paul Smith nach dem Anpfiff ohne Gegenwehr ein Tor erzielen.[1]

Dritte RundeBearbeiten

Ab der dritten Runde mussten auch die Vereine antreten, die sich für die laufende Saison für die europäischen Wettbewerbe qualifiziert hatten.

Ergebnis Zuschauer
Blackburn Rovers 3:0  Birmingham City 9.205
FC Reading 2:4  FC Liverpool 23.563
Manchester United 0:2  Coventry City 74.055
Tottenham Hotspur 2:0  FC Middlesbrough 32.280
Hull City 0:4  FC Chelsea 23.543
FC Blackpool 2:1 n. V.  Southend United 5.022
West Ham United 1:0  Plymouth Argyle 25.774
FC Arsenal 2:0  Newcastle United 60.004
Luton Town 3:1 n. V.  Charlton Athletic 4.534
Manchester City 1:0  Norwich City 20.938
Sheffield United 5:0  FC Morecambe 8.854
Sheffield Wednesday 0:3  FC Everton 16.463
FC Fulham 1:2 n. V.  Bolton Wanderers 10.500
FC Burnley 0:1  FC Portsmouth 8.202
Aston Villa 0:1  Leicester City 25.956
West Bromwich Albion 2:4  Cardiff City 14.085

AchtelfinaleBearbeiten

Ergebnis Zuschauer
Luton Town 0:1 n. V.  FC Everton 8.944
FC Portsmouth 1:2  Blackburn Rovers 11.788
FC Chelsea 4:3  Leicester City 40.037
Sheffield United 0:3  FC Arsenal 16.971
Tottenham Hotspur 2:0  FC Blackpool 32.196
Bolton Wanderers 0:1  Manchester City 15.510
Coventry City 1:2  West Ham United 23.968
FC Liverpool 2:1  Cardiff City 41.780

ViertelfinaleBearbeiten

Ergebnis Zuschauer
West Ham United 1:2  FC Everton 28.777
Manchester City 0:2  Tottenham Hotspur 38.564
FC Chelsea 2:0  FC Liverpool 41.366
Blackburn Rovers 2:3 n. V.  FC Arsenal 16.207

HalbfinaleBearbeiten

Die Halbfinal-Begegnungen fanden im Januar statt. Das Halbfinale war die einzige Runde, die mit Hin- und Rückspiel ausgetragen wurde.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Chelsea 3:1  FC Everton 2:1 1:0
FC Arsenal 2:6  Tottenham Hotspur 1:1 1:5

FinaleBearbeiten

FC Chelsea Tottenham Hotspur Aufstellung
 
24. Februar 2008, 16:00 Uhr in London (Wembley-Stadion)
Ergebnis: 1:2 n. V.
Zuschauer: 87.660
Schiedsrichter: Mark Halsey
 
Petr Čech, Juliano Belletti, Ricardo Carvalho, John Terry (C) , Wayne Bridge, Shaun Wright-Phillips (72. Salomon Kalou), Michael Essien (88. Michael Ballack), Frank Lampard, John Obi Mikel (98. Joe Cole), Nicolas Anelka, Didier Drogba
Trainer: Avram Grant
Paul Robinson, Alan Hutton, Jonathan Woodgate, Ledley King (C) , Pascal Chimbonda (61. Tom Huddlestone), Aaron Lennon, Jermaine Jenas, Didier Zokora, Steed Malbranque (75. Teemu Tainio), Dimitar Berbatov, Robbie Keane (102. Younès Kaboul)
Trainer: Juande Ramos
  1:0 Didier Drogba (39.)
  1:1 Dimitar Berbatov (70. FE)
  1:2 Jonathan Woodgate (94.)
  John Obi Mikel (96.), Ricardo Carvalho (104.), Petr Čech (120. + 4')   Didier Zokora (38.), Teemu Tainio (116.), Aaron Lennon (120. + 1'), Jermaine Jenas (120. + 3')
Player of the Match: Jonathan Woodgate[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Forest given 'free goal' by Foxes. 18. September 2007 (bbc.co.uk [abgerufen am 20. Dezember 2017]).
  2. alan-hardaker-trophy-winners. 24. Februar 2013 (efl.com [abgerufen am 22. Dezember 2017]).