Hauptmenü öffnen

Der League Cup 1982/83 war die 23. Austragung des seit 1960 existierenden englischen League Cup.

Der Wettbewerb startete am 30. August 1982 mit der Ersten Runde und endete am 26. März 1983 mit dem Finale in Wembley. Der Titel ging an den Titelverteidiger FC Liverpool, der Manchester United im Finale mit 2:1 nach Verlängerung bezwang. Liverpool gewann damit nach 1981 und 1982 zum dritten Mal in Folge den englischen Ligapokal. Manchester United stand zum ersten Mal im Finale dieses Wettbewerbs und gewann zwei Monate später den FA Cup 1982/83. Nach der frühen Führung für United durch den 17-jährigen Norman Whiteside, glich Alan Kennedy in der 75. Minute für Liverpool aus. Ronnie Whelan erzielte in der achten Minute der Verlängerung den Siegtreffer und sorgte damit für den letzten Pokalerfolg der Trainerlegende Bob Paisley.

Inhaltsverzeichnis

Erste RundeBearbeiten

Zweite RundeBearbeiten

Dritte RundeBearbeiten

Vierte RundeBearbeiten

Fünfte RundeBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Arsenal 3:6  Manchester United 2:4 1:2
FC Liverpool 3:1  FC Burnley 3:0 0:1

FinaleBearbeiten

FC Liverpool Manchester United
 
Sonntag, 26. März 1983 in London (Wembley)
Ergebnis: 2:1 n. V. (1:1, 0:1)
Zuschauer: 99.304
Schiedsrichter: Clive Thomas
 


Bruce Grobbelaar - Phil Neal, Alan Kennedy, Alan Hansen, Mark Lawrenson - Ronnie Whelan, Sammy Lee, Graeme Souness (C) , Craig Johnston (83. David Fairclough) - Kenny Dalglish, Ian Rush
Trainer: Bob Paisley
Gary Bailey - Mike Duxbury, Arthur Albiston, Kevin Moran (69. Lou Macari), Gordon McQueen - Remi Moses, Ray Wilkins, Arnold Mühren, Steve Coppell - Frank Stapleton, Norman Whiteside
Trainer: Ron Atkinson

  1:1 Alan Kennedy (75.)
  2:1 Ronnie Whelan (98.)
  0:1 Norman Whiteside (12.)

WeblinksBearbeiten