Korean Amateur Radio League

Organisation

Die Korean Amateur Radio League (KARL), deutsch „Koreanischer Amateurfunkverband“, ist die nationale Vereinigung der Funkamateure in Südkorea.

Korean Amateur Radio League
(KARL)
Rechtsform Non-Profit-Organisation
Sitz Seoul
Gründung 1955

Präsident Hong Soon-do, DS2BPZ,
seit 25. April 2021[1]
Website www.karl.or.kr

GeschichteBearbeiten

Die KARL wurde am 20. April 1955 im Rahmen einer konstituierenden Versammlung der Funkbegeisterten des Landes gegründet und am 1. November desselben Jahres erschien zum ersten Mal die Verbandszeitschrift, das KARL-Magazin. Der erste genehmigte Funksender des Verbands erhielt das Amateurfunkrufzeichen HL2AA.[2]

Die KARL unterstützt ihre Mitglieder bei der Ausübung ihrer Freizeit­beschäftigung durch Schulungen und Seminare. Sie organisiert und veranstaltet Amateur­funk­wettbewerbe (Contests)[3] und vergibt spezielle Amateur­funk­diplome (Awards).[4] Ihr Hauptsitz befindet sich in Yongin, etwa 40 km südlich der Hauptstadt Seoul.

Die KARL ist Mitglied in der International Amateur Radio Union (IARU Region 3), der internationalen Vereinigung von Amateurfunkverbänden, und vertritt dort die Interessen der Funkamateure des Landes.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 이사장 인사말 (koreanisch: „Grüße vom Vorsitzenden“), abgerufen am 3. Mai 2021.
  2. KARL 연혁 League Information (koreanisch), abgerufen am 3. Mai 2021.
  3. Contest (koreanisch), abgerufen am 3. Mai 2021.
  4. Award (koreanisch), abgerufen am 3. Mai 2021.
  5. Member Societies (englisch), abgerufen am 3. Mai 2021.

Koordinaten: 37° 14′ N, 127° 13′ O