Federación de Radioaficionados de Cuba

Organisation

Die Federación de Radioaficionados de Cuba (kurz FRC; gelegentlich auch FRCUBA; deutsch Kubanischer Amateurfunkverband; wörtlich „Föderation der Funkamateure Kubas“) ist der nationale Verband der Funkamateure auf Kuba.

Federación de Radioaficionados de Cuba
(FRC)
Logo
Rechtsform Non-Profit-Organisation
Gründung 1966 in Havanna
Sitz Havanna
Vorsitz Pedro R. Pérez, CO2RP
Website FRCUBA.cu

GeschichteBearbeiten

Die FRC wurde am 15. Juli 1966 in der kubanischen Hauptstadt Havanna gegründet. Ihr Zweck ist die Stärkung der sozialen Gemeinschaft der Funkamateure und die Förderung der Funktechnik. Dabei geht es um wissenschaftlich-technische Forschung, Verbesserung der Technik, Unterstützung für Gemeinschaftsaufgaben, internationale Solidarität, Erholung und Freude am Hobby, aber nicht um Eigennutz oder Kommerz.[1]

Das Logo der FRC stellt das Schaltsymbol eines Transistors dar, das mit den Farben der kubanischen Flagge hinterlegt ist und die Buchstaben FRC zeigt.

Neben dem Hauptsitz in Havanna, gibt es Zweigniederlassungen der FRC in den einzelnen Provinzen des Landes sowie dem Sonderverwaltungsgebiet Isla de la Juventud.[2]

Die FRC ist Mitglied der International Amateur Radio Union (IARU Region 2), der internationalen Vereinigung von Amateurfunkverbänden, und vertritt dort die Interessen der kubanischen Funkamateure.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quienes Somos (spanisch; deutsch „Über uns“), abgerufen am 26. September 2020.
  2. Filiales & Grupos (spanisch; deutsch „Zweigstellen & Gruppen“), abgerufen am 26. September 2020.