Philippine Amateur Radio Association

Die Philippine Amateur Radio Association (PARA), deutsch „Philippinischer Amateurfunkverband“, ist die nationale Vereinigung der Funkamateure auf den Philippinen.

Philippine Amateur Radio Association
(PARA)
Rechtsform Non-Profit-Organisation
Sitz National Telecommunications Commission
Gründung 27. November 1932

Präsident Sulpicio Henry M. Legaspi Jr., 4F9DOC[1]
Website www.para.org.ph

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1922 entstand der Amateur Radio Club of the Philippines (ARCP), ein Vorläufer der heutigen PARA, und ging zwei Jahre später in die Philippine Radio Society auf, bevor am 27. November 1932 die Philippine Amateur Radio Association gegründet wurde. Der Schulleiter der philippinischen Schule für Kunst und Handel, Leon V. Grove, Amateurfunkrufzeichen KA1LG, war der Gründungspräsident. Noch im selben Jahr wurde die PARA in die International Amateur Radio Union (IARU Region 3), die internationale Vereinigung von Amateurfunkverbänden, aufgenommen und vertritt seitdem dort die Interessen der Funkamateure des Landes.[2]

Die PARA ist eine gemeinnützige Organisation für Amateurfunkbegeisterte auf den Philippinen. Sie unterstützt ihre Mitglieder, hilft bei technischen Fragen, veranstaltet Amateur­funk­wettbewerbe (Contests) und vergibt Amateur­funk­diplome (Awards). Sie verfügt über ein eigenes QSL-Büro und vertritt die Interessen der Funkamateure im Lande vor nationalen und internationalen Behörden und Organisationen.[3]

Ihr Hauptsitz befindet sich im Gebäude der National Telecommunications Commission (NTC) (entspricht der deutschen Bundesnetzagentur) in Quezon City.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Management Team (englisch), abgerufen am 3. Mai 2021.
  2. Member Societies (englisch), abgerufen am 3. Mai 2021.
  3. History (englisch), abgerufen am 3. Mai 2021.
  4. Contact Us (englisch), abgerufen am 3. Mai 2021.

Koordinaten: 14° 39′ N, 121° 3′ O