Liga Colombiana de Radioaficionados

Organisation

Die Liga Colombiana de Radioaficionados (LCRA), deutsch „Kolumbianische Union der Funkamateure“, ist die nationale Vereinigung der Funkamateure in Kolumbien.

Liga Colombiana de Radioaficionados
(LCRA)
Rechtsform Non-Profit-Organisation
Sitz Bogotá
Gründung 14. August 1933

Ort Bogotá
Präsident Jaime Hernando Duarte, HK6JHD[1]
Website lcra.org.co

Sie dient dem Zweck der internationalen Kommunikation sowie der Erforschung der Funktechnik und dem Experimentieren damit. Sie unterstützt lizenzierte Funkamateure bei ihrem Hobby, das diese ausschließlich aus persönlichem Interesse und für gemeinnützige Zwecke ausüben. Sie selbst ist durch eine vom kolumbianischen Ministerium für Informations- und Kommunikationstechnik erteilten Lizenz offiziell anerkannt.[2]

Gegründet am 19. August 1933, feierte sie im Jahr 2019 ihr 86-jähriges Bestehen, zu dem der Präsident, Jaime Hernando Duarte (Amateurfunkrufzeichen HK6JHD), eine Grußbotschaft verfasste, in der er das Bekenntnis zu den Interessen des Amateurfunks bekräftigte und darum bat, die LCRA weiterhin zu unterstützen. Er schloss mit den Worten: „Diese Liga ist für immer, für alle“ (spanisch esta Liga es para siempre, para todos).[3]

Die LCRA ist Mitglied in der International Amateur Radio Union (IARU Region 2), der internationalen Vereinigung von Amateurfunkverbänden, und vertritt dort die Interessen der Funkamateure des Landes.[4][5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Junta Directiva (spanisch), abgerufen am 28. April 2021.
  2. Servicio Radioaficionado (spanisch), abgerufen am 28. April 2021.
  3. LCRA 86 Años de Historia (spanisch), abgerufen am 28. April 2021.
  4. Acerca de (spanisch), abgerufen am 28. April 2021.
  5. Member Societies (englisch), abgerufen am 28. April 2021.