Kanton Pont-l’Abbé

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Pont-l’Abbé (bretonisch Kanton Pont-’n-Abad) ist ein französischer Kanton im Arrondissement Quimper, im Département Finistère und in der Region Bretagne; sein Hauptort ist Pont-l’Abbé.

Kanton Pont-l’Abbé
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Quimper
Hauptort Pont-l’Abbé
Gründungsdatum 15. Februar 1790
Einwohner 26.229 (1. Jan. 2020)
Bevölkerungsdichte 345 Einw./km²
Fläche 76,06 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 2922

Lage des Kantons Pont-l’Abbé im
Département Finistère

GeschichteBearbeiten

Der Kanton entstand am 15. Februar 1790. Von 1801 bis 2015 gehörten sieben Gemeinden zum Kanton Pont-l’Abbé. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich sank die Zahl der Gemeinden 2015 auf 6. Mit Ausnahme des Hauptorts wechselten alle Gemeinden zu anderen Kantonen. Zur verbleibenden Gemeinde Pont-l’Abbé des alten Kantons Pont-l’Abbé kamen alle 5 Gemeinden des bisherigen Kantons Guilvinec hinzu.

LageBearbeiten

Der Kanton liegt im Südwesten des Départements Finistère.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus sechs Gemeinden mit insgesamt 26.229 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) auf einer Gesamtfläche von 76,06 km²:

Gemeinde  Bretonisch   Einwohner 
(2020)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Guilvinec Ar Gelveneg 2.693 2,46 29730 29072
Loctudy Loktudi 3.980 12,73 29750 29135
Penmarc’h Penmarc'h 5.139 16,39 29760 29158
Plobannalec-Lesconil Pornaleg-Leskonil 3.615 18,17 29740 29165
Pont-l’Abbé Pont-’n-Abad 8.392 18,21 29120 29220
Treffiagat Triagad 2.410 8,10 29730 29284
Kanton Pont-l’Abbé Pont-’n-Abad 26.229 76,06 - 2922

Kanton Pont-l’Abbé bis 2015Bearbeiten

Der alte Kanton Pont-l’Abbé bestand aus sieben Gemeinden auf einer Fläche von 109,24 km². Diese waren: Combrit, Île-Tudy, Plomeur, Pont-l’Abbé (Hauptort), Saint-Jean-Trolimon, Tréguennec und Tréméoc.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
13.127 13.217 13.841 14.794 15.596 16.836 18.024 19.295

EinzelnachweiseBearbeiten