Île-Tudy

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Île-Tudy
Île-Tudy (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Finistère (29)
Arrondissement Quimper
Kanton Plonéour-Lanvern
Gemeindeverband Pays Bigouden Sud
Koordinaten 47° 51′ N, 4° 10′ WKoordinaten: 47° 51′ N, 4° 10′ W
Höhe 0–m
Fläche 1,26 km²
Einwohner 733 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 582 Einw./km²
Postleitzahl 29980
INSEE-Code
Website http://www.ile-tudy.com/

Kirche St-Tudy

Île-Tudy (bretonisch Enez-Tudi) ist eine französische Gemeinde mit 733 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Finistère in der Bretagne. Sie ist nach dem heiligen Tudy benannt.

LageBearbeiten

 
Île-Tudy von Loctudy aus gesehen

Der Urlaubsort liegt auf einer Halbinsel im Südwesten der Bretagne an der Atlantikküste bei Pont-l’Abbé. Auf der gegenüberliegenden Seite der Bucht liegt Loctudy.

Quimper liegt 17 Kilometer nördlich, Brest 63 Kilometer nördlich und Paris etwa 500 Kilometer östlich.

VerkehrBearbeiten

Bei Quimper befinden sich die nächsten Abfahrten an der Schnellstraße E 60 (Brest-Nantes) und ein Regionalbahnhof an der überwiegend parallel verlaufenden Bahnlinie.

Der Bahnhof von Brest ist Endpunkt des TGV Atlantique nach Paris und die Flughäfen Aéroport de Brest Bretagne nahe Brest und Aéroport de Lorient Bretagne Sud bei Lorient sind die nächsten Regionalflughäfen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 701 634 541 552 518 611 679 741
Quellen: Cassini und INSEE

TourismusBearbeiten

An der Süd-Ostküste der Halbinsel befinden sich lange weiße Sandstrände. Im historischen Ortskern befindet sich die Pfarrkirche St-Tudy aus dem 15. Jahrhundert.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 1202–1207.

WeblinksBearbeiten

Commons: Île-Tudy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien