Kanton Concarneau

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Concarneau (bretonisch Kanton Konk-Kerne) ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Quimper, im Département Finistère und in der Region Bretagne; sein Hauptort ist Concarneau.

Kanton Concarneau
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Quimper
Hauptort Concarneau
Gründungsdatum 15. Februar 1790
Einwohner 37.529 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 141 Einw./km²
Fläche 266,67 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 2908

Lage des Kantons Concarneau im
Département Finistère

GeschichteBearbeiten

Der Kanton entstand am 15. Februar 1790. Von 1801 bis 2015 gehörten zwei Gemeinden zum Kanton Concarneau. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich stieg die Zahl der Gemeinden 2015 auf 6. Die Gemeinde Trégunc wechselte zu einem anderen Kanton. Zur verbleibenden Gemeinde Concarneau des alten Kantons Concarneau kamen alle 4 Gemeinden des bisherigen Kantons Rosporden und 1 der 3 Gemeinden des bisherigen Kantons Bannalec hinzu.

LageBearbeiten

Der Kanton liegt im Süden des Départements Finistère.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton umfasst sechs Gemeinden[1]:

Gemeinde  Bretonisch   Einwohner 
(2017)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Concarneau Konk-Kerne 19.050 41,08 29900 29039
Elliant Eliant 3.271 70,30 29370 29049
Melgven Melwênn 3.356 51,17 29140 29146
Rosporden Rosporden 7.671 57,37 29140 29241
Saint-Yvi Sant-Ivi 3.155 27,05 29140 29272
Tourch Tourc'h 1.026 19,70 29140 29281
Kanton Concarneau Konk-Kerne 37.529 266,67 - 2908

Kanton Concarneau bis 2015Bearbeiten

Der alte Kanton Concarneau bestand aus zwei Gemeinden auf einer Fläche von 91,69 km². Diese waren: Concarneau (Hauptort) und Trégunc.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
20.909 22.591 23.914 23.893 24.760 25.807 26.657 25.537

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neuordnung der Kantone im Département Finistère, Artikel 9