Kanton Moulins-Engilbert

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Moulins-Engilbert war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Château-Chinon (Ville), im Département Nièvre und in der Region Burgund; sein Hauptort war Moulins-Engilbert, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Jacques Guillemain.

Ehemaliger
Kanton Moulins-Engilbert
Region Burgund
Département Nièvre
Arrondissement Château-Chinon (Ville)
Hauptort Moulins-Engilbert
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.151 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Fläche 296,47 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 5815

Der Kanton war 296,47 km² groß und hatte 4.370 Einwohner (Stand 2006). Er lag im Mittel auf 297 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 196 m in Isenay und 818 m in Villapourçon.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Isenay 107 (2013) –  –  Einw./km² 58135 58290
Maux 64 (2013) –  –  Einw./km² 58161 58290
Montaron 163 (2013) –  –  Einw./km² 58173 58250
Moulins-Engilbert 1.523 (2013) –  –  Einw./km² 58182 58290
Onlay 157 (2013) –  –  Einw./km² 58199 58370
Préporché 200 (2013) –  –  Einw./km² 58219 58360
Saint-Honoré-les-Bains 809 (2013) –  –  Einw./km² 58246 58360
Sermages 201 (2013) –  –  Einw./km² 58277 58290
Vandenesse 338 (2013) –  –  Einw./km² 58301 58290
Villapourçon 447 (2013) –  –  Einw./km² 58309 58370

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
5.866 6.237 5.599 4.913 4.571 4.302 4.370