Kanton Fours

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Fours war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Château-Chinon (Ville), im Département Nièvre und in der Region Burgund; sein Hauptort war Fours, Vertreter im Generalrat des Départements war von 1995 bis 2011 Gérard Genty, ihm folgte Michel Mulot nach.

Ehemaliger
Kanton Fours
Region Burgund
Département Nièvre
Arrondissement Château-Chinon (Ville)
Hauptort Fours
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.458 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 256.08 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 5811

Der Kanton war 256,08 km² groß und hatte 4.700 Einwohner (Stand 2006).

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Cercy-la-Tour 1.861 (2013) –  –  Einw./km² 58046 58340
Charrin 599 (2013) –  –  Einw./km² 58060 58300
Fours 685 (2013) –  –  Einw./km² 58118 58250
Montambert 139 (2013) –  –  Einw./km² 58172 58250
La Nocle-Maulaix 294 (2013) –  –  Einw./km² 58195 58250
Saint-Gratien-Savigny 110 (2013) –  –  Einw./km² 58243 58340
Saint-Hilaire-Fontaine 185 (2013) –  –  Einw./km² 58245 58300
Saint-Seine 225 (2013) –  –  Einw./km² 58268 58250
Ternant 220 (2013) –  –  Einw./km² 58289 58250
Thaix 63 (2013) –  –  Einw./km² 58290 58250

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
5538 5757 5714 5532 5078 4795 4700