Hauptmenü öffnen

Der Kanton Le Sillon mosellan ist ein französischer Kanton im Arrondissement Metz, im Département Moselle und in der Region Grand Est (bis Ende 2015 Lothringen); sein Hauptort ist Maizières-lès-Metz.

Kanton Le Sillon mosellan
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Metz
Hauptort Maizières-lès-Metz
Einwohner 44.799 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 888 Einw./km²
Fläche 50,45 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 5724

Lage des Kantons Le Sillon mosellan im
Département Moselle

GeschichteBearbeiten

Der Kanton entstand bei der Neueinteilung der französischen Kantone im Jahr 2015. Seine Gemeinden kommen aus den ehemaligen Kantonen Maizières-lès-Metz (alle 5 Gemeinden) und Woippy (2 der 8 Gemeinden).

LageBearbeiten

Der Kanton liegt nördlich von Metz im Westen des Départements Moselle.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus sieben Gemeinden mit insgesamt 44.799 Einwohnern (Stand: 2016) auf einer Gesamtfläche von 50,45 km2:

 Gemeinde   Mundart
Patois 
 Deutsch   Einwohner 
(2016)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Hagondange Hoendéngen Hagendingen 9.275 5,50 57300 57283
Hauconcourt Harlendrëf Halkenhofen 635 7,90 57280 57303
La Maxe - Masch 881 7,55 57140 57452
Maizières-lès-Metz Welschmaacher
Mahires/Majire
Macheren 11.232 8,92 57280 57433
Semécourt S'méco Sigmarshofen 974 2,30 57280 57645
Talange Taléngen/Taléng Talingen 7.699 3,70 57525 57663
Woippy Weppech Wappingen 14.103 14,58 57140 57751
Kanton Le Sillon mosellan 44.799 50.45 - -

PolitikBearbeiten

Im 1. Wahlgang am 22. März 2015 erreichte keines der vier Kandidatenpaare die absolute Mehrheit. Bei der Stichwahl am 29. März 2015 gewann das Gespann Julien Freyburger/Valérie Romilly (beide UMP) gegen Claude Boulange/Laurence Burg (beide FN) mit einem Stimmenanteil von 64,89 % (Wahlbeteiligung:41,25 %).[1]

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
2015– Julien Freyburger
Valérie Romilly
UMP

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten