Hauptmenü öffnen

Kanton Freyming-Merlebach

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Freyming-Merlebach ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle, im Département Moselle und in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen); sein Hauptort ist Freyming-Merlebach.

Kanton Freyming-Merlebach
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Hauptort Freyming-Merlebach
Gründungsdatum 8. August 1967
Einwohner 32.281 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 434 Einw./km²
Fläche 74,30 km²
Gemeinden 11
INSEE-Code 5709

Lage des Kantons Freyming-Merlebach im
Département Moselle

LageBearbeiten

Der Kanton liegt in der Nordhälfte des Départements Moselle an der Grenze zu Deutschland.

GeschichteBearbeiten

Der Kanton entstand am 8. August 1967 als Kanton Freyming aus Teilen des damaligen Kantons Saint-Avold. Ab 1971 trug er den heutigen Namen. Bis 2015 gehörten zehn Gemeinden zum Kanton Freyming-Merlebach. Im Jahr 1971 kam noch Merlebach aus dem bisherigen Kanton Forbach-2 hinzu, das sich mit der bisherigen Gemeinde Freyming zur neuen Gemeinde Freyming-Merlebach vereinigte. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich stieg die Zahl der Gemeinden 2015 auf 11. Zu den bisherigen 10 Gemeinden kam noch die Gemeinde Hombourg-Haut aus dem bisherigen Kanton Saint-Avold-2 hinzu.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus elf Gemeinden mit insgesamt 32.281 Einwohnern (Stand: 2016) auf einer Gesamtfläche von 74,30 km2:

 Gemeinde   Mundart
Patois 
 Deutsch   Einwohner 
(2016)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Barst Barscht Barst 582 5,79 57450 57052
Béning-lès-Saint-Avold Beninge Beningen 1.136 3,69 57800 57061
Betting Bettinge Bettingen 862 4,45 57800 57073
Cappel Kapple Cappel 700 5,97 57450 57122
Farébersviller Fareewerschwiller/Ewerschwiller Pfarrebersweiler 5.519 6,88 57450 57207
Freyming-Merlebach Ménge-Merleboch Freimengen-Merlenbach 13.004 9,06 57800 57240
Guenviller Genwiller Genweiler 651 4,74 57470 57271
Henriville Herrichwiller/Häärischwilla Herchweiler 757 3,95 57450 57316
Hombourg-Haut Humerich Oberhomburg 6.594 12,25 57470 57332
Hoste Hoscht Oberhost 620 9,47 57510 57337
Seingbouse Bus Sengbusch 1.856 8,05 57455 57644
Kanton Freyming-Merlebach Ménge-Merleboch Freimengen-Merlenbach 32.281 74,30 - -

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Freyming-Merlebach die zehn Gemeinden Barst, Béning-lès-Saint-Avold, Betting, Cappel, Farébersviller, Freyming-Merlebach (Hauptort), Guenviller, Henriville, Hoste und Seingbouse. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 62,05 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 5741.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
29.022 30.834 29.406 29.891 28.938 28.340 26.786 26.076

PolitikBearbeiten

Im 1. Wahlgang am 22. März 2015 erreichte keines der sechs Kandidatenpaare die absolute Mehrheit. Bei der Stichwahl am 29. März 2015 gewann das Gespann Françoise Goldite/Laurent Kleinhentz (beide PS) gegen Stéfanie Coniglio/Bernard Janvier (beide FN) mit einem Stimmenanteil von 60,85 % (Wahlbeteiligung:38,52 %).[1]

Seit 1967 hatte der Kanton folgende Abgeordnete im Rat des Départements:

Vertreter im conseil général (1) des Départements
Amtszeit Name Partei
1967–1985 Charles Metzinger DVG, danach PS
1985–2004 Arthur Albert RPR
2004–2015 Laurent Kleinhentz PS
2015– Françoise Goldite
Laurent Kleinhentz
PS

(1) seit 2015 Departementrat

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten