Kanton Beaucaire

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Beaucaire ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Nîmes, im Département Gard und in der Region Okzitanien. Er hat den Hauptort Beaucaire und wurde 2015 im Rahmen einer landesweiten Neugliederung der Kantone von fünf auf sieben Gemeinden erweitert.

Kanton Beaucaire
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Hauptort Beaucaire
Einwohner 37.051 (1. Jan. 2020)
Bevölkerungsdichte 151 Einw./km²
Fläche 245,13 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 3006

Lage des Kantons Beaucaire im
Département Gard

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus sieben Gemeinden mit insgesamt 37.051 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) auf einer Gesamtfläche von 245,13 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2020
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Aramon 4.172 31,16 134 30012 30390
Beaucaire 15.659 86,52 181 30032 30300
Bellegarde 7.550 44,96 168 30034 30127
Comps 1.736 8,60 202 30089 30300
Fourques 2.748 38,24 72 30117 30300
Jonquières-Saint-Vincent 3.811 21,32 179 30135 30300
Vallabrègues 1.375 14,33 96 30336 30300
Kanton Beaucaire 37.051 245,13 151 3006 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Beaucaire die fünf Gemeinden Beaucaire, Bellegarde, Fourques, Jonquières-Saint-Vincent und Vallabrègues. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 205,37 km2. Er besaß vor 2015 den INSEE-Code 3009.