Jacou

französische Gemeinde

Jacou (okzitanisch: Jacon) ist eine französische Gemeinde mit 6791 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Montpellier und ist Teil des Kantons Montpellier – Castelnau-le-Lez. Die Einwohner werden Jacoumards genannt.

Jacou
Jacon
Wappen von Jacou
Jacou (Frankreich)
Jacou
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Kanton Montpellier – Castelnau-le-Lez
Gemeindeverband Montpellier Méditerranée Métropole
Koordinaten 43° 40′ N, 3° 55′ OKoordinaten: 43° 40′ N, 3° 55′ O
Höhe 45–85 m
Fläche 3,43 km2
Einwohner 6.791 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 1.980 Einw./km2
Postleitzahl 34830
INSEE-Code
Website http://www.ville-jacou.fr/

Rathaus (Hôtel de ville)

GeographieBearbeiten

Jacou liegt etwa fünf Kilometer nordnordöstlich von Montpellier. Umgeben wird Jacou von den Nachbargemeinden Teyran im Norden, Le Crès im Osten, Castelnau-le-Lez im Süden und Clapiers im Westen.

GeschichteBearbeiten

860 wird der Ort erstmals urkundlich als Jocon erwähnt. 1144 wird die Petruskirche in der Cartulaire de Maguelone verzeichnet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 223 247 1259 1774 3795 4757 4997 6791

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Schloss Bocaud (auch Schloss von Jacou), 1618 errichtet, mit Umbauten Mitte des 18. Jahrhunderts, Monument historique 2000/2001

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der portugiesischen Gemeinde Sernancelhe besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jacou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien