Hauptmenü öffnen

Illier-et-Laramade

französische Gemeinde

Illier-et-Laramade (okzitanisch: Ilièr e la Ramada) ist eine französische Gemeinde mit 25 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ariège in der Region Okzitanien (vor 2016: Midi-Pyrénées). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Foix und zum Kanton Sabarthès (bis 2015: Kanton Vicdessos). Die Bewohner nennen sich Illiermadois.

Illier-et-Laramade
Ilièr e la Ramada
Illier-et-Laramade (Frankreich)
Illier-et-Laramade
Region Okzitanien
Département Ariège
Arrondissement Foix
Kanton Sabarthès
Gemeindeverband Haute Ariège
Koordinaten 42° 47′ N, 1° 32′ OKoordinaten: 42° 47′ N, 1° 32′ O
Höhe 621–1.804 m
Fläche 5,02 km2
Einwohner 25 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 09220
INSEE-Code
Website http://www.mairie-illierlaramade.fr/

GeografieBearbeiten

Illier-et-Laramade liegt etwa 20 Kilometer südsüdwestlich von Foix im Regionalen Naturpark Pyrénées Ariégeoises. Umgeben wird Illier-et-Laramade von den Nachbargemeinden Lapège im Norden und Osten, Capoulet-et-Junac im Osten, Siguer im Südosten, Lercoul im Süden, Vicdessos im Südwesten sowie Orus im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 46 36 30 36 31 20 21 22
Quelle: Cassini und INSEE

WeblinksBearbeiten

  Commons: Illier-et-Laramade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien