Hubert Auriol

französischer Motocross- sowie Enduro-Rennfahrer, Rallyefahrer

Hubert Auriol (* 7. Juni 1952 in Addis Abeba, Äthiopien; † 10. Januar 2021 in Garches) war ein französischer Motocross- sowie Enduro-Rennfahrer, Rallyefahrer und späterer Direktor der Rallye Dakar und des Africa Eco Race.[1] Mit dem Rallye-Weltmeister von 1994, seinem Landsmann Didier Auriol, war er nicht verwandt.

Hubert Auriol (2012)

Insgesamt nahm er neun mal mit dem Motorrad an der Rallye Dakar teil, errang 24 Etappensiege.[2] Auf BMW-GS-Motorrädern gewann Auriol 1981 und 1983[2]; 1984 wurde er hinter Gaston Rahier Zweiter, obwohl er dort den in der Motorrad-Wertung bis heute gültigen Rekord von neun Tagessiegen bei einer einzigen Rallye aufstellte.[2] Nachdem er sich 1987 am vorletzten Tag in Führung liegend beide Knöchel brach, wechselte er ab 1988 aufs Auto.[2]

In den folgenden sieben Jahren gelangen ihm bei den Automobilen 13 Etappensiege. Die Krönung erfolgte 1992, als Auriol mit einem Mitsubishi-Pajero-Evolution seinen dritten Gesamtsieg holte und war damit als erster Fahrer, der sowohl bei den Autos als auch den Motorräder erfolgreich war.[2]

In der Zeit von 1995 bis 2004 war er Direktor der Rallye Dakar.[2] Ab 2006 leitete er die Wüstenrallye Heroes Legend, die – wie die ursprüngliche Rallye Dakar – ebenfalls von Paris nach Dakar führt. 2011 war er zusammen mit Jean-Paul Forthomme auf einem Predator-X-18-Buggy Teilnehmer des von ihm 2008 mitbegründeten Africa Eco Race.[2]

Er starb am Sonntag, den 10. Januar 2021 nach einem Herz-Kreislauf-Kollaps.[3][2][4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Hubert Auriol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Legende des Motorsports: Ex-Rallye-Star Hubert Auriol ist tot. In: t-online.de. 11. Januar 2021, abgerufen am 12. Januar 2021.
  2. a b c d e f g h Dakar-Legende Hubert Auriol im Alter von 68 Jahren verstorben. www.motorsport-magazin.com, 11. Januar 2021, abgerufen am 17. Februar 2021.
  3. Uli Baumann: Hubert Auriol gestorben, Der „Afrikaner“ gewann die Dakar 3 Mal. In: motorradonline.de. 11. Januar 2021, abgerufen am 12. Januar 2021.
  4. Uli Baumann: Hubert Auriol gestorben, Der „Afrikaner“ gewann die Dakar 3 Mal. In: motorradonline.de. 11. Januar 2021, abgerufen am 12. Januar 2021.