Rallye Dakar 2001

Die Rallye Dakar 2001 (Paris-Dakar)[1] war die 23. Ausgabe der Rallye Dakar. Sie begann am 1. Januar 2001 in Paris und endete am 21. Januar 2001 in Dakar.

KTM des Zweitplatzierten bei den Motorrädern

Die Strecke führte über 10.219 km (davon 6.180 Wertungskilometer) durch Frankreich, Spanien, Marokko, Mauretanien, Mali und Senegal. Jutta Kleinschmidt gewann damit 2001 als zweite Deutsche und als erste Frau die Rallye Dakar.

An der Rallye nahmen insgesamt 309 Teilnehmer – 113 Autos, 133 Motorräder und 30 LKW teil.

EndwertungBearbeiten

PKWBearbeiten

Fahrer Fahrzeug
1. Deutschland  Jutta Kleinschmidt Mitsubishi Pajero Evolution
2. Japan  Hiroshi Masuoka Mitsubishi Pajero Evolution
3. Frankreich  Jean-Louis Schlesser Schlesser Buggy

LKWBearbeiten

Fahrer Fahrzeug
1. Tschechien  Karel Loprais Tatra 815
2. Japan  Yoshimasa Sugawara Hino 500
3. Osterreich  Peter Reif MAN

MotorräderBearbeiten

Fahrer Fahrzeug
1. Italien  Fabrizio Meoni KTM
2. Spanien  Jordi Arcarons KTM
3. Chile  Carlo de Gavardo KTM

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Teilnehmerlisten Dakar 1979–2008