Hauptmenü öffnen

Deutsche Meisterschaften im Bahnradsport 2014

Das Radstadion in Cottbus

Die 128. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport fanden vom 3. bis 7. September 2014 auf der Radrennbahn in Cottbus statt. Es waren die sechsten nationalen Titelkämpfe, die in Cottbus ausgetragen wurden.

Am Start waren rund 350 Sportlerinnen und Sportlerinnen der Klassen Elite, Frauen, Junioren und Jugend. Es wurden insgesamt 43 Titel vergeben.[1]

Erfolgreichste Sportlerin der Meisterschaften war Kristina Vogel aus Erfurt, die drei Goldmedaillen in Sprint, Keirin und Teamsprint (mit Doreen Heinze) errang sowie eine Silbermedaille im 500-Meter-Zeitfahren. Stefan Bötticher aus Chemnitz wurde zweifacher deutscher Meister, im Sprint und im Keirin. Auch Stephanie Pohl aus Cottbus holte zwei Titel, im Punktefahren sowie in der Einerverfolgung.

Die deutschen Meisterschaften im Omnium und im Scratch wurden am 19. und 20. Dezember 2014 in der Oderlandhalle in Frankfurt/Oder ausgetragen.

ErgebnisseBearbeiten

 
Kristina Vogel errang drei Gold- und eine Silbermedaille.

SprintBearbeiten

 
Stefan Bötticher gewann die Titel im Sprint und im Keirin.
Männer
# Name Verein/Team
  Stefan Bötticher Chemnitzer PSV
  Robert Förstemann SSV Gera 1990
  Tobias Wächter Schweriner Sport Club
Frauen
# Name Verein/Team
  Kristina Vogel Team Erdgas.2012
  Miriam Welte 1. FC Kaiserslautern
  Sabina Ossyra Rottaler RSV

KeirinBearbeiten

Männer
# Name Verein/Team
  Stefan Bötticher Chemnitzer PSV
  Marc Schröder Schweriner Sport Club
  Robert Förstemann RSV Gera
Frauen
# Name Verein/Team
  Kristina Vogel Team Erdgas.2012
  Miriam Welte 1. FC Kaiserslautern
  Sabina Ossyra Rottaler RSV

ZeitfahrenBearbeiten

Männer (1000 Meter)
# Name Verein/Team Zeit (min)
  Eric Engler Track-Team-Brandenburg 1:03
  Joachim Eilers Chemnitzer PSV
  Maximilian Levy Team Erdgas.2012
Frauen (500 Meter)
# Name Verein/Team Zeit (s)
  Miriam Welte 1. FC Kaiserslautern 34
  Kristina Vogel Team Erdgas.2012
  Gudrun Stock RC Die Schwalben München

TeamsprintBearbeiten

Männer
# Name Verein/Team Zeit (min)
  Robert Förstemann
Maximilian Dörnbach
Richard Aßmus
René Enders
SSV Gera 1990/
Sprintteam Thüringen
1:01
  Eric Engler
Robert Kanter
Tobias Wächter
Track-Team-Brandenburg/
Schweriner Sport Club
  Henry J. Ober
Marc Schröder
Stefan Nimke
Schweriner Sport Club/
PSV Schwerin
Frauen
# Name Verein/Team Zeit (s)
  Kristina Vogel
Doreen Heinze
Team Erdgas.2012
RSC Turbine Erfurt
45
  Miriam Welte
Emma Hinze
1. FC Kaiserslautern
RSV Stelzenberg
  Lisa Carolin Happke
Alina Lange
RSV Unna 1968
Verein Cölner Straßenfahrer

EinerverfolgungBearbeiten

Männer (4000 m)
# Name Verein/Team Zeit (min)
  Domenic Weinstein rad-net Rose Team 4:32
  Moritz Schaffner rad-net Rose Team
  Leif Lampater RSV Irschenberg
Frauen (3000 m)
# Name Verein/Team Zeit (min)
  Stephanie Pohl RSC Cottbus 3:52
  Anna Knauer Rabobank Liv Women Cycling Team
  Tatjana Paller Equipe Velo Oberland

MannschaftsverfolgungBearbeiten

Männer
# Name Verein/Team Zeit (min)
  Kersten Thiele
Theo Reinhardt
Henning Bommel
Nils Schomber
rad-net Rose Team 4:15
  Leon Rohde
Stefan Schäfer
Franz Schiewer
Willi Willwohl
Brandenburgischer Radsportverband
  Florian Kretschy
Sebastian Wotschke
Hans Pirius
Maximilian Beyer
Berliner Radsport Verband
Frauen
# Name Verein/Team Zeit (min)
  Tatjana Paller
Gudrun Stock
Luisa Kattinger
Sabina Ossyra
Bayerischer Radsportverband 5:00
  Isabell Seif
Laura Süßemilch
Katja Breitenfellner
Sofie Mangertseder
Radsportverband Rheinland-Pfalz
  Christina Koep
Lisa Carolin Happke
Alina Lange
Jenny Heeger
Radsportverband NRW

PunktefahrenBearbeiten

Männer
# Name Verein/Team Punkte
  Leon Rohde rad-net Rose Team
  Achim Burkart RSV Irschenberg
  Nico Heßlich RSC Cottbus
Frauen
# Name Verein/Team Punkte
  Stephanie Pohl RSC Cottbus
  Anna Knauer Rabobank Liv Women Cycling Team
  Gudrun Stock RC Die Schwalben München

Zweier-Mannschaftsfahren (Madison)Bearbeiten

 
Leif Lampater (l.) und Marcel Kalz wurden deutsche Meister im Zweier-Mannschaftsfahren.
Männer
# Name Verein/Team Punkte
  Marcel Kalz
Leif Lampater
RSV Irschenberg
  Maximilian Beyer
Nico Heßlich
SC Berlin
RSC Cottbus
  Pascal Ackermann
Marco Mathis
rad-net Rose Team

ScratchBearbeiten

 
Deutsche Meisterin im Scratch: Laura Süßemilch
Männer
# Name Verein/Team
  Michel Koch Cannondale Pro Cycling
  Stefan Schneider Verein Cölner Straßenfahrer
  Sebastian Wotschke BSV AdW Berlin
Frauen
# Name Verein/Team
  Laura Süßemilch RSC Biberach
  Sofie Mangertseder RV Viktoria Niedereschbach
  Anna Knauer Rabobank Liv Women Cycling Team

OmniumBearbeiten

Männer
# Name Verein/Team
  Theo Reinhardt rad-net Rose Team
  Michel Koch Cannondale Pro Cycling
  Nico Heßlich RSC Cottbus
Frauen
# Name Verein/Team
  Anna Knauer Rabobank Liv Women Cycling Team
  Gudrun Stock RC Die Schwalben München
  Lisa Küllmer RSC Reinheim 1980

WeblinksBearbeiten

  Commons: Deutsche Meisterschaften im Bahnradsport 2014 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 128. Bahn-DM: In Cottbus werden ab heute 43 Titel vergeben. rad-net.de, 3. September 2014, abgerufen am 10. September 2014.

Koordinaten: 51° 44′ 27″ N, 14° 20′ 13″ O