Casino Cup 1982

Der Casino Cup 1982 war ein Damen-Tennisturnier in Hittfeld bei Hamburg. Das Sandplatzturnier war Teil der WTA Tour 1982 und fand vom 5. bis 11. Juli 1982 statt.

Casino Cup 1982
Datum 5.7.1982 – 11.7.1982
Auflage 66
Navigation 1978 ◄ 1982 ► 1983
WTA Tour
Austragungsort Hittfeld
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland
Kategorie Toyota Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/16D
Preisgeld 50.000 US$
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Bonder
Sieger (Doppel) SchwedenSchweden Elisabeth Ekblom
SchwedenSchweden Lena Sandin
Stand: 1. März 2017

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Korea Sud  Lee Duk-hee 1. Runde
02. Rumänien 1965  Lucia Romanov Achtelfinale
03. Brasilien 1968  Patricia Medrado Achtelfinale
04. Vereinigte Staaten  Lisa Bonder Sieg
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Schweiz  Petra Delhees 1. Runde

06. Vereinigte Staaten  Beth Norton Achtelfinale

07. Tschechoslowakei  Renáta Tomanová Finale

08.

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Korea Sud  D.-h. Lee 5 3                        
 Schweden  L. Sandin 7 6    Schweden  L. Sandin 4 5
 Bulgarien 1971  M. Maleeva 6 6    Bulgarien 1971  M. Maleeva 6 7  
 Deutschland Bundesrepublik  H. Lütten 1 1      Bulgarien 1971  M. Maleeva 6 3 6
 Tschechoslowakei  K. Skronská 6 3 6    Vereinigte Staaten  K. Keil 3 6 4  
 Vereinigte Staaten  K. Keil 3 6 7    Vereinigte Staaten  K. Keil 6 4 6  
 Tschechoslowakei  Y. Brzáková 2 6   6  Vereinigte Staaten  B. Norton 4 6 4  
6  Vereinigte Staaten  B. Norton 6 7      Bulgarien 1971  M. Maleeva 2 1
4  Vereinigte Staaten  L. Bonder 6 6   4  Vereinigte Staaten  L. Bonder 6 6  
 Vereinigte Staaten  R. Blount 3 1   4  Vereinigte Staaten  L. Bonder 6 7  
 Deutschland Bundesrepublik  C. Dries 4 7 7    Deutschland Bundesrepublik  C. Dries 1 5  
 Deutschland Bundesrepublik  I. Riedel 6 6 6     4  Vereinigte Staaten  L. Bonder 6 6 6
 Schweden  C. Lindqvist 6 6    Tschechoslowakei  L. Plchová 4 7 2  
 Australien  P. Whytcross 1 2    Schweden  C. Lindqvist 2 0  
 Tschechoslowakei  L. Plchová 6 6    Tschechoslowakei  L. Plchová 6 6  
 Schweiz  C. Jolissaint 2 3     4  Vereinigte Staaten  L. Bonder 6 6
5  Schweiz  P. Delhees 2 7 2   7  Tschechoslowakei  R. Tomanová 3 2
 Brasilien 1968  C. Monteiro 6 6 6    Brasilien 1968  C. Monteiro 7 6  
 Vereinigte Staaten  B. Jordan 6 6    Vereinigte Staaten  B. Jordan 6 2  
 Argentinien  L. Giussani 4 0      Brasilien 1968  C. Monteiro 6 6
 Brasilien 1968  G. Langela 3 5    Schweiz  L. Drescher 1 1  
 Schweiz  L. Drescher 6 7    Schweiz  L. Drescher 3 6 6  
 Niederlande  M. van der Torre 2 3   3  Brasilien 1968  P. Medrado 6 2 3  
3  Brasilien 1968  P. Medrado 6 6      Brasilien 1968  C. Monteiro 0 4
7  Tschechoslowakei  R. Tomanová 7 6   7  Tschechoslowakei  R. Tomanová 6 6  
 Vereinigte Staaten  D. Gilbert 5 4   7  Tschechoslowakei  R. Tomanová 6 6  
 Deutschland Bundesrepublik  M. Schropp 6 7    Deutschland Bundesrepublik  M. Schropp 4 1  
 Schweden  E. Ekblom 3 6     7  Tschechoslowakei  R. Tomanová 6 6
 Vereinigte Staaten  K. Jones 6 1    Tschechoslowakei  M. Skuherská 3 0  
 Tschechoslowakei  M. Skuherská 7 6    Tschechoslowakei  M. Skuherská 4 6 7  
 Vereinigte Staaten  S. Mcinerney 4 5   2  Rumänien 1965  L. Romanov 6 3 5  
2  Rumänien 1965  L. Romanov 6 7    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Brasilien 1968  Patricia Medrado
Brasilien 1968  Claudia Monteiro
Finale
02. Vereinigte Staaten  Barbara Jordan
Tschechoslowakei  Renáta Tomanová
Halbfinale
03. Schweiz  Petra Delhees
Schweiz  Christiane Jolissaint
1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Kimberly Jones
Vereinigte Staaten  Beth Norton
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Brasilien 1968  P. Medrado
 Brasilien 1968  C. Monteiro
6 7        
 Vereinigte Staaten  S. McInerney
 Australien  P. Whytcross
3 6     1  Brasilien 1968  P. Medrado
 Brasilien 1968  C. Monteiro
6 7  
 Tschechoslowakei  Y. Brzáková
 Tschechoslowakei  K. Skronská
6 6    Tschechoslowakei  Y. Brzáková
 Tschechoslowakei  K. Skronská
2 6  
 Schweiz  L. Drescher
 Bulgarien 1971  M. Maleeva
3 3       1  Brasilien 1968  P. Medrado
 Brasilien 1968  C. Monteiro
6 6  
4  Vereinigte Staaten  K. Jones
 Vereinigte Staaten  B. Norton
5 7 6      Vereinigte Staaten  L. Bonder
 Korea Sud  D.-h. Lee
3 3  
 Argentinien  L. Giussani
 Spanien  C. Perea-Alcala
7 6 2     4  Vereinigte Staaten  K. Jones
 Vereinigte Staaten  B. Norton
4 2  
 Vereinigte Staaten  L. Bonder
 Korea Sud  D.-h. Lee
6 6    Vereinigte Staaten  L. Bonder
 Korea Sud  D.-h. Lee
6 6  
 Rumänien 1965  L. Romanov
 Rumänien 1965  M. Romanov
1 1       1  Brasilien 1968  P. Medrado
 Brasilien 1968  C. Monteiro
6 3
 Tschechoslowakei  L. Plchová
 Tschechoslowakei  M. Skuherská
7 3 2      Schweden  E. Ekblom
 Schweden  L. Sandin
7 6
 Vereinigte Staaten  R. Blount
 Vereinigte Staaten  D. Gilbert
5 6 6      Vereinigte Staaten  R. Blount
 Vereinigte Staaten  D. Gilbert
4 4    
 Schweden  E. Ekblom
 Schweden  L. Sandin
6    Schweden  E. Ekblom
 Schweden  L. Sandin
6 6  
3  Schweiz  P. Delhees
 Schweiz  C. Jolissaint
3 r        Schweden  E. Ekblom
 Schweden  L. Sandin
6 6
 Deutschland Bundesrepublik  I. Riedel
 Schweden  C. Lindqvist
3 2     2  Vereinigte Staaten  B. Jordan
 Tschechoslowakei  R. Tomanová
2 2  
 Vereinigte Staaten  H. Ludloff
 Vereinigte Staaten  K. Keil
6 6      Vereinigte Staaten  H. Ludloff
 Vereinigte Staaten  K. Keil
6 3  
 Deutschland Bundesrepublik  C. Dries
 Deutschland Bundesrepublik  H. Lütten
0 0   2  Vereinigte Staaten  B. Jordan
 Tschechoslowakei  R. Tomanová
7 6  
2  Vereinigte Staaten  B. Jordan
 Tschechoslowakei  R. Tomanová
6 6    

WeblinksBearbeiten