Internationale Tennismeisterschaften von Deutschland 1962

   Internationale Tennismeisterschaften von Deutschland   
Datum 30. Juli – 7. August 1962
Austragungsort Hamburg
Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland
Erste Austragung 1892
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Titelverteidiger
Herreneinzel Australien Rod Laver
Dameneinzel Sudafrika 1961 Sandra Reynolds
Herrendoppel Australien Bob Hewitt
Australien Fred Stolle
Damendoppel Sudafrika 1961 Sandra Reynolds
Sudafrika 1961 Renée Schuurman 
Mixed Sudafrika 1961 Sandra Reynolds
Australien Bob Hewitt
Titelträger
Herreneinzel Australien Rod Laver
Dameneinzel Sudafrika 1961 Sandra Price
Herrendoppel Australien Bob Hewitt
Australien Martin Mulligan
Damendoppel Australien Jan Lehane
Australien Lesley Turner
Mixed Australien Lesley Turner
Australien Ken Fletcher

Die 56. Internationalen Tennismeisterschaften von Deutschland fanden vom 30. Juli bis zum 7. August 1962 auf dem Rothenbaum in Hamburg statt.

Die Titelverteidiger Rod Laver und die inzwischen verheiratete Sandra Price konnten sich erneut durchsetzen. Für sie war es der dritte Sieg in Folge. In den Doppelkonkurrenzen gab es ausschließlich australische Siege, wobei Bob Hewitt seinen Titel im Herrendoppel verteidigen konnte und Lesley Turner sowohl im Damendoppel als auch im Mixed gewann. Bei den Herren erreichte Wilhelm Bungert wie im Vorjahr das Halbfinale. Neun Jahre nach Ihrem letztmaligen Sieg 1953 nahm die US-Amerikanerin Dorothy Knode wieder in Hamburg teil.

ErgebnisseBearbeiten

HerreneinzelBearbeiten

  Finale
               
   Australien  Rod Laver 8 7 6
 Spanien 1945  Manuel Santana  6 5 4

DameneinzelBearbeiten

  Finale
           
 Sudafrika 1961  Sandra Price  4 6 7
 Australien  Mary Hawton 6 3 5

HerrendoppelBearbeiten

  Finale
               
   Australien  Bob Hewitt
 Australien  Martin Mulligan 
3 3 6 6 6
 Australien  Ken Fletcher
 Australien  John Newcombe 
6 6 4 2 4

DamendoppelBearbeiten

  Finale
           
 Australien  Jan Lehane
 Australien  Lesley Turner 
6 6
 Sudafrika 1961  Sandra Price
 Sudafrika 1961  Renée Schuurman 
3 3

MixedBearbeiten

  Finale
           
 Australien  Lesley Turner
 Australien  Ken Fletcher
9 6
 Brasilien 1960  Maria Esther Bueno 
 Australien  Bob Howe
7 1

QuellenBearbeiten

Koordinaten: 53° 34′ 24,4″ N, 9° 59′ 26,6″ O