Arnaud Boetsch

französischer Tennisspieler
Arnaud Boetsch Tennisspieler
Arnaud Boetsch
Boetsch 2005 bei den French Open
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 1. April 1969
Größe: 183 cm
1. Profisaison: 1987
Rücktritt: 1999
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 3.031.247 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 231:202
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 12 (22. April 1996)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 67:75
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 97 (18. Oktober 1993)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Arnaud Boetsch (* 1. April 1969 in Meulan) ist ein ehemaliger französischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Zwischen 1987 und 1999 konnte sich Boetsch insgesamt fünf Titel sichern, drei im Einzel und zwei im Doppel.

1996 gewann er mit dem französischen Team den Davis Cup durch einen 3:2-Endspielsieg über Schweden.[1]

Arnaud Boetsch lebt in Genf.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP World Tour Finals
ATP Masters Series
ATP World Tour Masters 1000
ATP International Series Gold
ATP World Tour 500
ATP International Series
ATP World Tour 250 (5)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (4)
Sand (0)
Rasen (1)

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 13. Juni 1993 Niederlande  ’s-Hertogenbosch Rasen Australien  Wally Masur 3:6, 6:3, 6:3
2. 10. Oktober 1993 Frankreich  Toulouse (1) Hartplatz Frankreich  Cédric Pioline 7:65, 3:6, 6:3
3. 8. Oktober 1995 Frankreich  Toulouse (2) Hartplatz Vereinigte Staaten  Jim Courier 6:4, 6:75, 6:0

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 9. September 1991 Frankreich  Bordeaux Hartplatz Frankreich  Guy Forget Deutschland  Patrik Kühnen
Deutschland  Alexander Mronz
6:2, 6:2
2. 1. Februar 1993 Frankreich  Marseille Hartplatz Frankreich  Olivier Delaître Vereinigte Staaten  Ivan Lendl
Sudafrika  Christo van Rensburg
6:3, 7:6

Bilanz bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier1

1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1992 1991 1990 1989 1988 1987

Gesamt
Australian Open

1R 3R 2R 1R 2R AF 2R

AF
French Open

2R 3R 2R 3R 3R 1R 1R AF 3R 2R 2R 1R

AF
Wimbledon

1R 1R 3R 1R 3R AF 3R

AF
US Open

2R AF 1R 1R 3R 3R 3R

AF
Gewonnene Einzel-Titel

0 0 0 0 1 0 2 0 0 0 0 0 0

3
Gesamt-Siege/-Niederlagen2

1:2 2:7 14:23 31:28 45:33 28:25 46:26 35:25 22:18 2:4 3:6 1:3 1:2

231:202
Jahresendposition

580 305 106 33 14 53 20 27 54 176 212 275 435

N/A

DoppelBearbeiten

Turnier1

1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1992 1991 1990 1989 1988 1987

Gesamt
Australian Open

1R
French Open

1R 1R 1R VF 1R 1R 1R 2R 1R 2R 2R 2R

VF
Wimbledon

AF 2R 1R

AF
US Open

Gewonnene Doppel-Titel

0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0

2
Gesamt-Siege/-Niederlagen2

0:1 0:2 2:5 3:12 10:10 12:6 13:12 7:8 9:6 0:2 7:7 1:1 3:3

Jahresendposition

569 717 384 394 146 193 125 175 188 281 153 283 220

N/A

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1R, 2R, 3R = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde bzw. Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Qualifikationsrunde

1 Turnierresultat in Klammern bedeutet, dass der Spieler das Turnier noch nicht beendet hat; es zeigt seinen aktuellen Turnierstatus an. Nachdem der Spieler das Turnier beendet hat, wird die Klammer entfernt.
2 Stand: Karriereende

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Arnaud Boetsch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Davis Cup Final: Sweden 2 : 3 France. In: daviscup.com. Abgerufen am 2. November 2020 (englisch).