Unterheiligenhoven ist ein Ort in der Gemeinde Lindlar, Oberbergischer Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Unterheiligenhoven
Gemeinde Lindlar
Koordinaten: 51° 0′ 24″ N, 7° 21′ 15″ O
Höhe: 195 m ü. NN
Postleitzahl: 51789
Vorwahl: 02266
Unterheiligenhoven (Lindlar)
Unterheiligenhoven

Lage von Unterheiligenhoven in Lindlar

Blick auf Unterheiligenhoven
Blick auf Unterheiligenhoven

Lage und BeschreibungBearbeiten

Unterheiligenhoven liegt im Südwesten von Lindlar im Tal des Lennefer Baches, an der Mündung des Vossbrucher Baches und an der Landesstraße 299. Die Nachbarorte sind Klespe, Berg, Scheller, Steinscheid und Weiersbach.[1] Die Orte Ober-, Mittel- und Oberheiligenhoven werden, obwohl sie nicht in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander liegen, auch mit der gemeinsamen Ortsbezeichnung Heiligenhoven benannt.

GeschichteBearbeiten

1413 wird Heiligenhoven erstmals in einem Kämmereiregister des Fronhofs Lindlar mit der Bezeichnung „Heiligenhoeven“ genannt.[2] Die Burgruine Unterheiligenhoven ist heute noch gut sichtbar. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert. Bei dieser Burg steht die Dreifaltigkeitskapelle von 1705 direkt an einem Wanderweg ("Um den Berg").

1932 sollten die Ortschaften Unterheiligenhoven, Klespe, Berg, Stolzenbach, Ellersbach und Wüstenhof von der Elektrizitätsgenossenschaft Overath mit Strom versorgt werden, so der Ratsbeschluss des Gemeinderates der Gemeinde Lindlar.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Topografisches Informations Management TIM-online, bereitgestellt von der Bezirksregierung Köln
  2. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderbd. 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.