Snooker-Saison 1982/83

Serie von Snookerturnieren
Snooker-Saison 1982/83
Billard Picto 2-black.svg
Saisondaten
Saisonanfang Juli 1982
Saisonende 27. Mai 1983
Ranglistenturniere 3
Non-Ranking 6
Einladungsturniere 7
Anzahl der Spieler 87
Triple-Crown-Sieger
UK Championship WalesFlag of Wales (1959–present).svg Terry Griffiths
Masters KanadaKanada Cliff Thorburn
Weltmeister EnglandEngland Steve Davis
Weltrangliste
Ranglistenerste(r) WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon

Die Snooker-Saison 1982/83 war eine Reihe von Snookerturnieren, die der Snooker Main Tour angehörten. Sie begann im Juli 1982 und endete am 27. Mai 1983. Während der Saison gab es 87 Profispieler.[1]

TurniereBearbeiten

Die folgende Tabelle zeigt die Saisonergebnisse:[1]

Datum Turnier Austragungsort Art Sieger Finalist Ergebnis
Juli 1982 Australien  Australian Masters Sydney Einladungsturnier England  Steve Davis Australien  Eddie Charlton 2:1
23. bis 26. September 1982 Schottland  Scottish Masters Glasgow Einladungsturnier England  Steve Davis Nordirland  Alex Higgins 9:4
27. September bis 10. Oktober 1982 England  International Open Derby Weltranglistenturnier England  Tony Knowles England  David Taylor 9:6
11. bis 22. Oktober 1982 England  Professional Players Tournament Birmingham Weltranglistenturnier Wales  Ray Reardon England  Jimmy White 10:5
20. November bis 4. Dezember 1982 England  UK Championship Preston Non-Ranking Wales  Terry Griffiths Nordirland  Alex Higgins 16:15
28. bis 30. Dezember 1982 England  Pot Black Birmingham Einladungsturnier England  Steve Davis Wales  Ray Reardon 2:0
9. bis 16. Januar 1983 England  Classic Warrington Einladungsturnier England  Steve Davis Kanada  Bill Werbeniuk 9:5
23. bis 30. Januar 1983 England  Masters London Einladungsturnier Kanada  Cliff Thorburn Wales  Ray Reardon 9:7
16. bis 20. Februar 1983 Wales  Welsh Professional Championship Ebbw Vale Non-Ranking Wales  Ray Reardon Wales  Doug Mountjoy 9:1
21. bis 23. Februar 1983 England  Tolly Cobbold Classic Ipswich Einladungsturnier England  Steve Davis Wales  Terry Griffiths 7:5
28. Februar bis 6. März 1983 England  International Masters Derby Non-Ranking Wales  Ray Reardon England  Jimmy White 9:6
9. bis 13. März Nordirland  Irish Professional Championship Belfast Non-Ranking Nordirland  Alex Higgins Nordirland  Dennis Taylor 16:11
22. bis 27. März 1983 Irland  Irish Masters Kill Einladungsturnier England  Steve Davis Wales  Ray Reardon 9:2
16. April bis 2. Mai 1983 England  Snookerweltmeisterschaft Sheffield Weltranglistenturnier England  Steve Davis Kanada  Cliff Thorburn 18:6
7. bis 14. Mai 1983 Wales  Pontins Professional Prestatyn Non-Ranking Wales  Doug Mountjoy Wales  Ray Reardon 9:7
21. bis 27. Mai 1983 England  Pontins Brean Sands Brean Sands Non-Ranking England  Tony Meo Sudafrika 1961  Silvino Francisco 9:7

WeltranglisteBearbeiten

Die Weltrangliste wurde aus den Ergebnissen der Weltranglistenturnieren der Snooker-Saison 1982/83 errechnet.[2] Hier abgebildet sind nur die Top 16.

Nr. Name Veränderung
1 Wales  Ray Reardon   3
2 Nordirland  Alex Higgins   8
3 Kanada  Cliff Thorburn   2
4 England  Steve Davis   2
5 Australien  Eddie Charlton   3
6 Kanada  Kirk Stevens   5
7 Wales  Doug Mountjoy   1
8 England  David Taylor   1
9 Kanada  Bill Werbeniuk  
10 England  Jimmy White   11
11 Sudafrika 1961  Perrie Mans   4
12 England  John Spencer   2
13 Nordirland  Dennis Taylor   8
14 Wales  Terry Griffiths   11
15 England  Tony Knowles   5
16 England  Willie Thorne   6

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ron Florax: Season 1982-1983 - Professional. Cuetracker.net, abgerufen am 26. Mai 2018 (englisch).
  2. Chris Turner: Historical World Rankings. Chris Turner's Snooker Archive, archiviert vom Original am 8. Juni 2012; abgerufen am 26. Mai 2018 (englisch).