Rennrodel-Weltcup 1980/81

(Weitergeleitet von Rennrodel-Weltcup 1980/1981)

Die 4. Weltcupsaison wurde 1980/81 bei fünf Stationen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und Italien ausgefahren. Im Einsitzer der Herren teilten sich erstmals Ernst Haspinger und Paul Hildgartner den ersten Rang der Gesamtwertung. Auch die folgenden beiden Ränge wurden von Italienern besetzt, somit gab es einen italienischen Vierfachtriumph. Bei den Doppelsitzern gewann das Duo Günter Lemmerer und Reinhold Sulzbacher mit 40 Punkten. Ihr Landsmann Georg Fluckinger sammelte 42 Punkte, allerdings mit zwei verschiedenen Partnern (Karl Schrott und Franz Wilhelmer). Bei den Frauen gewann die Österreicherin Angelika Schafferer zum dritten Mal in Folge und gleichzeitig zum letzten Mal die Weltcupwertung.

WeltcupergebnisseBearbeiten

Datum Ort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
Osterreich  Igls Frauen Sowjetunion  Ingrīda Amantova Sowjetunion  Eleonora Tscheremisina Osterreich  Angelika Schafferer
Männer – Einsitzer Italien  Ernst Haspinger Italien  Karl Brunner Italien  Paul Hildgartner
Männer – Doppelsitzer Osterreich  Günter Lemmerer
Reinhold Sulzbacher
Osterreich  Georg Fluckinger
Karl Schrott
Italien  Hansjörg Raffl
Karl Brunner
Deutschland Bundesrepublik  Winterberg Frauen Italien  Monika Auer Osterreich  Angelika Schafferer Italien  Marie-Luise Rainer
Männer – Einsitzer Italien  Paul Hildgartner Italien  Karl Brunner Italien  Ernst Haspinger
Männer – Doppelsitzer Osterreich  Günter Lemmerer
Reinhold Sulzbacher
Italien  Hansjörg Raffl
Karl Brunner
Deutschland Bundesrepublik  Hans Stanggassinger
Franz Wembacher
Osterreich  Imst Frauen Deutschland Demokratische Republik 1949  Melitta Sollmann Osterreich  Angelika Schafferer Deutschland Demokratische Republik 1949  Bettina Schmidt
Männer – Einsitzer Italien  Paul Hildgartner Italien  Ernst Haspinger Italien  Karl Brunner
Männer – Doppelsitzer Deutschland Demokratische Republik 1949  Bernd Hahn
Ulrich Hahn
Osterreich  Georg Fluckinger
Karl Schrott
Osterreich  Günter Lemmerer
Reinhold Sulzbacher
Italien  Olang Frauen Osterreich  Angelika Schafferer Italien  Monika Auer Tschechoslowakei  Mária Jasenčáková
Männer – Einsitzer Italien  Ernst Haspinger Italien  Paul Hildgartner Italien  Hansjörg Raffl
Männer – Doppelsitzer Osterreich  Georg Fluckinger
Franz Wilhelmer
Italien  Hansjörg Raffl
Karl Brunner
Osterreich  Günter Lemmerer
Reinhold Sulzbacher
Deutschland Bundesrepublik  Königssee Frauen Deutschland Demokratische Republik 1949  Heike Popel Osterreich  Angelika Schafferer Deutschland Demokratische Republik 1949  Ute Weiß
Männer – Einsitzer Sowjetunion  Sergei Danilin Deutschland Demokratische Republik 1949  Michael Walter Italien  Karl Brunner
Männer – Doppelsitzer Deutschland Bundesrepublik  Hans Stanggassinger
Franz Wembacher
Osterreich  Georg Fluckinger
Franz Wilhelmer
Osterreich  Günter Lemmerer
Reinhold Sulzbacher

Gesamtstand im Einsitzer der FrauenBearbeiten

Rang Name Land IGL WBG IMS OLA KÖN Punkte
01. Angelika Schafferer Osterreich  Österreich 3 2 2 1 2 51
02. Monika Auer Italien  Italien 7 1 - 2 8 38
03. Marie-Luise Rainer Italien  Italien 10 3 7 - 5 27
04. Annefried Göllner Osterreich  Österreich 8 4 4 - 12 24
05. Melitta Sollmann Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 6 - 1 - - 22
06. Ilse Mayregger Osterreich  Österreich 12 7 8 4 - 21
06. Ingrīda Amantova Sowjetunion  Sowjetunion 1 - - - 7 21
06. Eleonora Tscheremisina Sowjetunion  Sowjetunion 2 - - - 4 21
09. Mária Jasenčáková Tschechoslowakei  Tschechoslowakei - - 5 3 11 20
10. Bettina Schmidt Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - 3 - 6 17
11. Heike Popel Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - - - 1 15
12. Brigitte Kuhn Schweiz  Schweiz - 11 10 6 - 12
13. Ute Weiß Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - - - 3 10
14. Vera Zozuļa Sowjetunion  Sowjetunion 4 - - - - 09
15. Martina Günl Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 5 - - - - 08
15. Constanze Zeitz Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - 5 - - - 08
17. Gabi Gerber Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - 6 - - - 07
17. Ilona Oekel Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - 6 - - 07
19. Siegried Köhne Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - 8 - - - 05
20. Agnes Maag Schweiz  Schweiz - 9 - - - 04
20. Birgit Weise Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 9 - - - - 04
20. Petra Zillich Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - - - - 9 04
23. Elena Perminowa Sowjetunion  Sowjetunion - - - - 10 03
23. Marylene Vestergom Kanada  Kanada - 10 - - - 03
25. Ingrid Stolz Osterreich  Österreich 11 - - - - 01

Gesamtstand im Einsitzer der MännerBearbeiten

Rang Name Land IGL WBG IMS OLA KÖN Punkte
01. Ernst Haspinger Italien  Italien 1 3 2 1 - 111
01. Paul Hildgartner Italien  Italien 3 1 1 2 - 111
03. Karl Brunner Italien  Italien 2 2 3 - 3 102
04. Hansjörg Raffl Italien  Italien 7 4 16 3 5 086
05. Georg Fluckinger Osterreich  Österreich 5 6 4 5 - 084
06. Gerhard Sandbichler Osterreich  Österreich 4 10 7 6 - 077
07. Albert Graf Osterreich  Österreich 9 12 5 - 8 070
08. Gerhard Böhmer Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 8 5 - - 6 059
09. Wolfgang Schädler Liechtenstein 1937  Liechtenstein 10 8 - 4 - 056
10. Otto Mayregger Osterreich  Österreich 11 13 9 - 17 054
11. Franz Wilhelmer Osterreich  Österreich - 17 12 8 15 052
12. Sergei Danilin Sowjetunion  Sowjetunion 6 - - - 1 050
13. Klaus Rosenberger Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - - 11 9 9 049
14. Michael Walter Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - 6 - 2 047
15. Thomas Rzeznizok Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 22 11 - - 4 041
16. Johannes Schettel Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 15 14 - - 10 039
17. Stanislav Ptáčník Tschechoslowakei  Tschechoslowakei - - 10 7 - 035
18. Uwe Handrich Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 12 - 8 - - 032
19. Michael Flueler Schweiz  Schweiz - 21 17 13 - 027
19. Dieter Weitzenberg Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - - 15 10 - 027
21. Horst Mayregger Osterreich  Österreich 16 - 14 - - 022
21. Michail Sawjalow Sowjetunion  Sowjetunion 17 - - - 13 022
23. Helmut Brunner Italien  Italien - 7 - - - 019
23. Christoph Weitzenberg Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - - 13 - 20 019
23. Hans Stanggassinger Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - - - - 7 019
26. Bernhard Kammerer Italien  Italien - 9 - - - 017
27. Bernd Beutel Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 21 15 - - - 016
27. Alfred Silginer Italien  Italien 18 - - - 18 016
29. Krystof Kuklik Polen  Polen - - - 11 - 015
29. Rainer Krell Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - - - 11 015
31. Franči Pikon Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien - 7 - - 12 0-
32. Bruce Smith Kanada  Kanada 20 19 - - - 013
32. Waleri Jakuschin Sowjetunion  Sowjetunion 13 - - - - 013
34. Rüdiger Jurke Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 14 - - - - 012
34. Petr Urban Tschechoslowakei  Tschechoslowakei - - - - 14 012
36. Stefan Fischer Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - 16 - - - 010
36. Jürgen Gehrhardt Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - - - 16 010
38. Mark Jensen Kanada  Kanada - 18 - - 25 009
39. Asle Strand Norwegen  Norwegen 25 - - - 19 008
40. Waleri Petrow Sowjetunion  Sowjetunion 19 - - - - 007
41. Peter Brower Niederlande  Niederlande - 20 - - - 006
42. Walter Brunner Italien  Italien - - - - 21 005
43. Sergej Plijasunow Sowjetunion  Sowjetunion - - - - 22 004
44. Volker Sotzmann Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - - - 23 003
44. Peter Weber Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 23 - - - - 003
46. Ralf Reichert Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 24 - - - - 002
46. Fredrick Wickmann Schweden  Schweden - - - - 24 002

Gesamtstand im Doppelsitzer der MännerBearbeiten

Rang Name Land IGL WBG IMS OLA KÖN Punkte
01. Günter Lemmerer
Reinhold Sulzbacher
Osterreich  Österreich 1 1 3 3 3 40
02. Hansjörg Raffl
Karl Brunner
Italien  Italien 3 2 5 2 4 35
03. Hans Stanggassinger
Franz Wembacher
Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 6 3 - - 1 25
04. Georg Fluckinger
Franz Wilhelmer
Osterreich  Österreich - - - 1 2 22
05. Georg Fluckinger
Karl Schrott
Osterreich  Österreich 2 - 2 - - 20
06. Bernd Oberhoffner
Jörg-Dieter Ludwig
Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - 4 - 5 13
07. Bernd Hahn
Ulrich Hahn
Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR - - 1 - - 12
07. Bernhard Kammerer
Walter Brunner
Italien  Italien 5 5 - - - 12
07. Johannes Schettel
Balthasar Schwarm
Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland - 4 - - 6 12
10. Helmut ? Brunner
Alfred Silginer
Italien  Italien 8 - - 4 - 10
10. Artur Siwicki
Krzysztof Kuklik
Polen  Polen - - 6 6 - 10
10. Volker Sotzmann
Volker Dietrich
Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 4 - - - 8 10
13. Christoph Weitzenberg
Thomas Schwab
Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 9 - - 5 - 08
14. Waleri Petrow
Michail Sawjalow
Sowjetunion  Sowjetunion 7 - - - 9 06
15. Juris Eisaks
Eynar Veikcha
Sowjetunion  Sowjetunion - - - - 4 04
16. Gerhard Sandbichler
Anton Motz
Osterreich  Österreich 10 - - - - 01
16. Dieter Weitzenberg
Klaus Rosenberger
Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 10 - - - - 01