Omanische Eishockeynationalmannschaft

Oman Omanische Eishockeynationalmannschaft
Verband: Omanischer Eishockeyverband
Erstes Länderspiel:
Oman 0:11 Vereinigte Arabische Emirate
26. Mai 2010 in Kuwait-Stadt, Kuwait
Höchster Sieg:
Oman 9:3 Katar
9. Juni 2014 in Kuwait-Stadt
Höchste Niederlage:
Kuwait 17:1 Oman
28. Januar 2016 in Doha, Katar
Medaillengewinne Herren:
WM: keine
Olympia: keine

Die omanische Eishockeynationalmannschaft der Herren gehört zum omanischen Eishockeyverband.

GeschichteBearbeiten

Die omanische Eishockeynationalmannschaft wurde 2010 gegründet und nahm im selben Jahr erstmals an einem internationalen Turnier teil, als sie einer von vier Teilnehmern der Eishockeymeisterschaft des Golfes war.[1] Das Turnier schloss Oman auf dem vierten und somit letzten Platz ab. Im letzten Spiel gegen Saudi-Arabien konnte die Mannschaft ihr erstes Länderspieltor erzielen.

2015 nahm Oman erstmals am IIHF Challenge Cup of Asia teil.

LänderspielübersichtBearbeiten

Bislang bestritt Oman insgesamt 29 Länderspiele (Stand 29. Juni 2018).[2]

Platzierungen bei internationalen TurnierenBearbeiten

Gulf Ice Hockey ChampionshipBearbeiten

  • 2010: 4. Platz
  • 2012: 3. Platz
  • 2014: 4. Platz
  • 2016: 4. Platz

IIHF Challenge Cup of AsiaBearbeiten

  • 2008–2014: nicht teilgenommen
  • 2015: 9. Platz (4. Division I)
  • 2016: nicht teilgenommen
  • 2017: 8. Platz (3. Division I)
  • 2018: kurzfristig zurückgezogen
  • 2019: 7. Platz
  • 2020: nicht teilgenommen

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. UAE wins Gulf Championship. In: iihf.com. 8. Juni 2010, abgerufen am 24. Januar 2017 (englisch).
  2. nationalteamsoficehockey.com, Länderspielübersicht