Olympische Zwischenspiele 1906/Leichtathletik – Kugelstoßen (Männer)

Das Kugelstoßen der Männer bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen wurde am 27. April 1906 entschieden. Den Teilnehmern standen je drei Versuche zur Verfügung, den drei Besten dann weitere drei Durchgänge.

Olympische Ringe
Leichtathletik
Sportart Leichtathletik
Disziplin Kugelstoßen
Geschlecht Männer
Ort Panathinaiko-Stadion
Teilnehmer 17 Athleten aus 9 Ländern
Wettkampfphase 27. April 1906

RekordeBearbeiten

Weltrekord 15,08 m Vereinigte Staaten 45  USA Wesley Coe 1905
Olympischer Rekord 14,81 m Vereinigte Staaten 45  USA Ralph Rose 1904

ErgebnisseBearbeiten

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Martin Sheridan Vereinigte Staaten 45  USA 12,32
2 Mihály Dávid Ungarn 1867  Ungarn 11,83
3 Eric Lemming Schweden  Schweden 11,26
4 André Tison Dritte Französische Republik  Frankreich 11,02
5 Vasilios Papageorgiou Königreich Griechenland  Griechenland 11,00
Leopold Lahner Osterreich Cisleithanien  Österreich k. A.
Franz Solar Osterreich Cisleithanien  Österreich k. A.
Josef Wittmann Osterreich Cisleithanien  Österreich k. A.
Verner Järvinen Finnland Großfurstentum 1883  Finnland k. A.
Heikki Åhlman Finnland Großfurstentum 1883  Finnland k. A.
' André Désfarges Dritte Französische Republik  Frankreich k. A.
Karl Kaltenbach Deutsches Reich  Deutschland k. A.
Julius Wagner Deutsches Reich  Deutschland k. A.
Nikolaos Anagnostopoulos Königreich Griechenland  Griechenland k. A.
Ioannis Varanakis Königreich Griechenland  Griechenland k. A.
István Mudin Ungarn 1867  Ungarn k. A.
Robert Edgren Vereinigte Staaten 45  USA k. A.

In Abwesenheit der Favoriten Ralph Rose und Denis Horgan entwickelte sich ein Wettbewerb auf schwachem Niveau. Zudem gab es Irritationen über die vorgeschriebene Stoß- bzw. Wurftechnik.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten