Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1994/Eisschnelllauf

Wettbewerb bei den Olympischen Winterspielen 1994

Bei XVII.Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer fanden zehn Wettbewerbe im Eisschnelllauf statt. Austragungsort war die 1992 eröffnete Eislaufhalle Vikingskipet in Hamar, die zu den schnellsten Bahnen der Welt gehört. Obwohl nach dem Zerfall der Sowjetunion deren ehemalige Sportler erstmals für ihre jeweiligen neuen nationalen Verbände starteten, waren sowohl weniger Läufer als auch weniger Nationen gemeldet als zwei Jahre zuvor in Albertville.

Eisschnelllauf bei den
XVII. Olympischen Winterspielen
Olympic rings without rims.svg
Speed skating pictogram.svg
Information
Austragungsort NorwegenNorwegen Hamar
Wettkampfstätte Vikingskipet
Nationen 21
Athleten 150 (61 Frauen und 89 Männer)
Datum 13.–23. Februar 1994
Entscheidungen 10
Albertville 1992

Die erfolgsverwöhnte deutsche Mannschaft musste eine gewisse Enttäuschung verkraften. Erstmals wurden die Auswirkungen der veränderten gesellschaftlichen Verhältnisse für die zumeist ostdeutschen Athleten spürbar. Gleichwohl gewannen die Frauen sechs Medaillen. Einen schweren Rückschlag bedeutete der Sturz von Gunda Niemann über 3000 Meter. Die ehrgeizige Erfurterin, die von vornherein als Siegerin über beide Langstrecken und feste Medaillenbank über 1500 Meter galt, war auf dem schnellen Eis zu forsch angelaufen und verhakte sich gleich zum Auftakt auf ihrer Paradestrecke an einer festgefrorenen Bahnmarkierung. Trotz des Sturzes lief ins Ziel, sicherte sich damit dem Team einen Startplatz und gewann immerhin noch Silber und Bronze. Der Norweger Johann Olav Koss siegte vor heimischem Publikum auf drei Strecken jeweils mit Weltrekord und stieg zum Volkshelden auf.

BilanzBearbeiten

 
Vikingskipet

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Norwegen  Norwegen 3 2 5
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3 3
3 Russland  Russland 2 2 1 5
4 Deutschland  Deutschland 1 2 3 6
5 Osterreich  Österreich 1 1 2
6 Niederlande  Niederlande 1 3 4
7 Kanada  Kanada 1 1
Weissrussland 1991  Weißrussland 1 1
9 Japan  Japan 2 2
10 China Volksrepublik  China 1 1

MedaillengewinnerBearbeiten

Männer
Konkurrenz Gold Silber Bronze
500 m Russland  Alexander Golubew Russland  Sergei Klewtschenja Japan  Manabu Horii
1000 m Vereinigte Staaten  Dan Jansen Weissrussland 1991  Ihar Schaljasouski Russland  Sergei Klewtschenja
1500 m Norwegen  Johann Olav Koss Niederlande  Rintje Ritsma Niederlande  Falko Zandstra
5000 m Norwegen  Johann Olav Koss Norwegen  Kjell Storelid Niederlande  Rintje Ritsma
10.000 m Norwegen  Johann Olav Koss Norwegen  Kjell Storelid Niederlande  Bart Veldkamp
Frauen
Konkurrenz Gold Silber Bronze
500 m Vereinigte Staaten  Bonnie Blair Kanada  Susan Auch Deutschland  Franziska Schenk
1000 m Vereinigte Staaten  Bonnie Blair Deutschland  Anke Baier China Volksrepublik  Ye Qiaobo
1500 m Osterreich  Emese Hunyady Russland  Swetlana Fedotkina Deutschland  Gunda Niemann
3000 m Russland  Swetlana Baschanowa Osterreich  Emese Hunyady Deutschland  Claudia Pechstein
5000 m Deutschland  Claudia Pechstein Deutschland  Gunda Niemann Japan  Hiromi Yamamoto

Ergebnisse MännerBearbeiten

500 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1 Russland  RUS Alexander Golubew 36,33 (OR)
2 Russland  RUS Sergei Klewtschenja 36,39
3 Japan  JPN Manabu Horii 36,53
4 China Volksrepublik  CHN Liu Hongbo 36,54
5 Japan  JPN Hiroyasu Shimizu 36,60
6 Japan  JPN Junichi Inoue 36,63
7 Norwegen  NOR Grunde Njøs 36,66
8 Vereinigte Staaten  USA Dan Jansen 36,68
9 Japan  JPN Yasunori Miyabe 36,72
10 Weissrussland 1991  BLR Ihar Schaljasouski 36,73
18 Deutschland  GER Peter Adeberg 37,35
28 Deutschland  GER Lars Funke 37,80
39 Deutschland  GER Michael Spielmann 38,58

Datum: 14. Februar 1994, 14:00 Uhr
40 Teilnehmer aus 16 Ländern, davon 39 in der Wertung.

1000 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Vereinigte Staaten  USA Dan Jansen 1:12,43 (WR)
2 Weissrussland  BLR Ihar Schaljasouski 1:12,72
3 Russland  RUS Sergei Klewtschenja 1:12,85
4 China Volksrepublik  CHN Liu Hongbo 1:13,47
5 Kanada  CAN Sylvain Bouchard 1:13,56
6 Kanada  CAN Patrick Nelly 1:13,67
7 Norwegen  NOR Roger Strøm 1:13,74
8 Japan  JPN Junichi Inoue 1:13,75
9 Niederlande  NED Gerard van Velde 1:13,81
10 Kanada  CAN Kevin Scott 1:13,82
13 Deutschland  GER Peter Adeberg 1:14,15
27 Deutschland  GER Michael Spielmann 1:15,41
28 Deutschland  GER Lars Funke 1:15,44

Datum: 18. Februar 1994, 14:00 Uhr
43 Teilnehmer aus 17 Ländern, davon 40 in der Wertung.

1500 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Norwegen  NOR Johann Olav Koss 1:51,29 (WR)
2 Niederlande  NED Rintje Ritsma 1:51,99
3 Niederlande  NED Falko Zandstra 1:52,38
4 Norwegen  NOR Ådne Søndrål 1:53,13
5 Russland  RUS Andrei Anufrijenko 1:53,16
6 Deutschland  GER Peter Adeberg 1:53,50
7 Kanada  CAN Neal Marshall 1:53,56
8 Niederlande  NED Martin Hersman 1:53,50
9 Niederlande  NED Jeroen Straathof 1:53,70
10 Ukraine  UKR Jurij Schulha 1:53,50
13 Deutschland  GER Olaf Zinke 1:54,66
17 Osterreich  AUT Michael Hadschieff 1:55,09
19 Deutschland  GER Thomas Kumm 1:55,35
20 Deutschland  GER Michael Spielmann 1:55,36
22 Osterreich  AUT Roland Brunner 1:55,78

Datum: 16. Februar 1994, 14:00 Uhr
44 Teilnehmer aus 17 Ländern, davon 41 in der Wertung.

5000 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Norwegen  NOR Johann Olav Koss 6:34,96 (WR)
2 Norwegen  NOR Kjell Storelid 6:42,68
3 Niederlande  NED Rintje Ritsma 6:43,94
4 Niederlande  NED Falko Zandstra 6:44,58
5 Niederlande  NED Bart Veldkamp 6:49,00
6 Japan  JPN Toshihiko Itokawa 6:49,36
7 Polen  POL Jaromir Radke 6:50,40
8 Deutschland  GER Frank Dittrich 6:52,27
9 Osterreich  AUT Michael Hadschieff 6:53,02
10 Osterreich  AUT Christian Eminger 6:53,18
23 Deutschland  GER Alexander Baumgärtel 6:59,64
28 Schweiz  CHE Martin Feigenwinter 7:02,12
29 Deutschland  GER Thomas Kumm 7:02,18

Datum: 13. Februar 1994, 15:00 Uhr
32 Teilnehmer aus 17 Ländern, alle in der Wertung.

10.000 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Norwegen  NOR Johann Olav Koss 13:30,55 (OR)
2 Norwegen  NOR Kjell Storelid 13:49,25
3 Niederlande  NED Bart Veldkamp 13:56,73
4 Niederlande  NED Falko Zandstra 13:58,25
5 Polen  POL Jaromir Radke 14:03,84
6 Deutschland  GER Frank Dittrich 14:04,33
7 Niederlande  NED Rintje Ritsma 14:09,28
8 Schweden  SWE Jonas Schön 14:10,15
9 Osterreich  AUT Michael Hadschieff 14:12,09
10 Osterreich  AUT Christian Eminger 14:15,14

Datum: 20. Februar 1994, 14:00 Uhr
16 Teilnehmer aus 10 Ländern, alle in der Wertung.

Ergebnisse FrauenBearbeiten

500 mBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (s)
1 Vereinigte Staaten  USA Bonnie Blair 39,25
2 Kanada  CAN Susan Auch 39,61
3 Deutschland  GER Franziska Schenk 39,70
4 China Volksrepublik  CHN Xue Ruihong 39,71
5 Korea Sud  KOR Yoo Sun-hee 39,92
6 Deutschland  GER Monique Garbrecht 39,95
7 Russland  RUS Swetlana Schurowa 40,17
8 Norwegen  NOR Edel Therese Høiseth 40,20
9 China Volksrepublik  CHN Jin Hua 40,23
10 Japan  JPN Kyoko Shimazaki 40,26
12 Deutschland  GER Angela Hauck 40,38
15 Deutschland  GER Anke Baier 40,59
27 Osterreich  AUT Emese Antal 41,59

Datum: 19. Februar 1994, 14:00
34 Teilnehmerinnen aus 12 Ländern, davon 33 in der Wertung.

1000 mBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Vereinigte Staaten  USA Bonnie Blair 1:18,74
2 Deutschland  GER Anke Baier 1:20,12
3 China Volksrepublik  CHN Ye Qiaobo 1:20,22
4 Deutschland  GER Franziska Schenk 1:20,25
5 Deutschland  GER Monique Garbrecht 1:20,32
6 Japan  JPN Shiho Kusunose 1:20,37
7 Osterreich  AUT Emese Hunyady 1:20,42
8 Kanada  CAN Susan Auch 1:20,72
9 Russland  RUS Oksana Rawilowa 1:20,82
10 Russland  RUS Natalja Poloskowa 1:20,84
12 Deutschland  GER Angela Hauck 1:20,93
22 Osterreich  AUT Emese Antal 1:22,34

Datum: 23. Februar 1994, 16:00 Uhr
36 Teilnehmerinnen aus 12 Ländern, alle in der Wertung.

1500 mBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Osterreich  AUT Emese Hunyady 2:02,18
2 Russland  RUS Swetlana Fedotkina 2:02,69
3 Deutschland  GER Gunda Niemann 2:03,41
4 Vereinigte Staaten  USA Bonnie Blair 2:03,44
5 Niederlande  NED Annamarie Thomas 2:03,70
6 Russland  RUS Swetlana Baschanowa 2:03,99
7 Russland  RUS Natalja Poloskowa 2:04,00
8 Rumänien  ROM Mihaela Dascălu 2:04,02
9 Japan  JPN Seiko Hashimoto 2:04,98
10 Niederlande  NED Tonny De Jong 2:05,18
11 Deutschland  GER Anke Baier 2:05,97
14 Deutschland  GER Ulrike Adeberg 2:06,40
19 Osterreich  AUT Emese Antal 2:07,72
26 Deutschland  GER Heike Warnicke 2:09,53

Datum: 21. Februar 1994, 14:00 Uhr
30 Teilnehmerinnen aus 11 Ländern, alle in der Wertung.

3000 mBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Russland  RUS Swetlana Baschanowa 4:17,43
2 Osterreich  AUT Emese Hunyady 4:18,14
3 Deutschland  GER Claudia Pechstein 4:18,34
4 Kasachstan  KAZ Ljudmila Prokaschowa 4:19,33
5 Niederlande  NED Annamarie Thomas 4:19,82
6 Japan  JPN Seiko Hashimoto 4:21,07
7 Japan  JPN Hiromi Yamamoto 4:22,37
8 Rumänien  ROM Mihaela Dascălu 4:22,42
9 Niederlande  NED Carla Zijlstra 4:23,42
10 Japan  JPN Miki Ogasawara 4:25,27
13 Osterreich  AUT Emese Antal 4:27,91
15 Deutschland  GER Heike Warnicke 4:28,43

Datum: 17. Februar 1994, 14:00 Uhr

27 Teilnehmerinnen aus 14 Ländern, davon 25 in der Wertung. Ausgeschieden u. a.: Gunda Niemann (GER).

5000 mBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Deutschland  GER Claudia Pechstein 7:14,37
2 Deutschland  GER Gunda Niemann 7:14,88
3 Japan  JPN Hiromi Yamamoto 7:19,68
4 Italien  ITA Elena Belci 7:20,33
5 Russland  RUS Swetlana Baschanowa 7:22,68
6 Kasachstan  KAZ Ljudmila Prokaschowa 7:28,58
7 Niederlande  NED Carla Zijlstra 7:29,42
8 Japan  JPN Seiko Hashimoto 7:29,79
9 Japan  JPN Miki Ogasawara 7:30,47
10 Niederlande  NED Annamarie Thomas 7:32,39
15 Osterreich  AUT Emese Antal 7:46,78

Datum: 25. Februar 1994, 14:00 Uhr
16 Teilnehmerinnen aus 9 Ländern, alle in der Wertung.

WeblinksBearbeiten